Verwirrung bei den Zeitschriften des DLV (ADIZ, etc.)

  • Hallo zusammen,


    irgendwie komme ich mir fast dämlich vor, zu fragen, aber gibt es bei den drei Zeitschriften im o.g. Verlag (ADIZ, Der Bienenfreund, Die Biene) irgendwelche gravierenden inhaltlichen Unterschiede (mal abgesehen von wahrscheinlich unterschiedlichen Verbandsnachrichten und evtl. im zu vermutenden Kleinanzeigenteil)?


    Und welche Ausgabe ist für Westfalen gedacht? :confused:


    Gruß


    Waldi

    "Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis weit höher, als in der Theorie"
    Ernst Ferstl (gelesen bei Pia Aumeier)


  • Hi waldi,
    Nur das Innenteil ist unterschiedlich
    Die Biene ist für UNS
    Gruß
    Helmut

  • Hallo Helmut,


    dachte ich es doch: als bekennender Westfale also "Die Biene". Werde beim Verlag mal darum bitten, das zu ergänzen. Das Rheinland ist ja schließlich auch aufgezählt (ts, ts,...).


    Vielen Dank!


    Waldi

    "Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis weit höher, als in der Theorie"
    Ernst Ferstl (gelesen bei Pia Aumeier)

  • Imkerfreund, nicht Bienenfreund.


    Das ist richtig, mein Fehler.


    Die Zuordnung der Innenteile zu den Landesverbänden gibt es hier: http://www.diebiene.de/

    Ähh, nein, für das schöne Westfalen eben nicht. Da zum Bindestrich-Land gehörend, war die Zugehörigkeit zu der Ausgabe, zu der das Rheinland ausdrücklich gehört, zwar naheliegend, aber eben keineswegs sicher.


    Daher mein Post... .


    Wie mir beim Verlag inzwischen bestätigt, trifft jedoch der Hinsweis der Isselbiene zu; man hat mir überdies versprochen, daß auch die Westfalen auf der site des DLV kurzfristig in Wort und Schrift gebührend gewürdigt werden werden (mein Hinweis auf die Empfindlichkeiten zw. den bayrischen Stämmen schien da unmittelbar ein zu leuchten) :).


    Gruß


    Waldi

    "Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis weit höher, als in der Theorie"
    Ernst Ferstl (gelesen bei Pia Aumeier)

  • Autsch, da hat der Lothar recht! Was wäre unser Wappen ohne die schöne Lippische Rose :-D.


    Also auf, ans Telefon, der DLV war diesen Feinheiten, wie gesagt, durchaus zugänglich.:wink:


    Gruß


    Waldi, der froh ist, daß man hier auch ein bisschen OT-flachsen darf.

    "Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis weit höher, als in der Theorie"
    Ernst Ferstl (gelesen bei Pia Aumeier)

  • Hallo Waldi,
    jau...
    unser Wapppen:
    Der Rhein fließt verkehrt,
    das "Westfal" = Westpferd springt in die falsche Richtung,
    und die Lippische Rose steht auf dem Kopf.
    Wer immer das kreiert haben mag.
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.