Papier als Dämmschicht für den Winter

  • Mahlzeit, Ihr fleißigen Imker,


    ich beschäftige mich mit der Frage, ob ich in diesem (nun ja bevorstehenden) Herbst/Winter, meine Innendeckel mit Zeitungspapier füllen könnte. Hier schlägt mein Geiz durch, denn nach der heurigen Bestandserweiterung stünde ich vor dem Kauf von Dämmplatten. Da ich Zellulose als Einblasdämmung kenne und um die Isolationseigenschaften von Papier weiß, kam mir der Gedanke, meinen Altpapierbestand vor der endgültigen Wertstoffweiterverarbeitung in den Innendeckeln zwischenzulagern. Gleichzeitig käme mir in den Sinn, bei der Winterbehandlung eventuell kondenzwassernass gewordenes Papier gegen frisches auszutauschen, so dass die Damen einen trockenen Kopf behalten.


    Die Suchfunktion habe ich hier schon - wenn auch halbherzig - bemüht und nix gefunden. Habt Ihr schon Erfahrungen mit Papier gemacht?

    Allerherzlichste Grüße aus Ribbeck


    - Die Photosynthese war eine gute Idee. -

  • Hallo Ribbecker,
    über die Trogbeuten haben wir früher auch Zeitungen zur Isolation gelegt, aber außen.
    Sie hatten relativ dünne Deckelbretter, waren halt fürs Bienenhaus gedacht.
    :wink: Nimm für innen nicht die Zeitung mit den großen Buchstaben -was sollen denn Deine Immen von Dir denken...
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Diese Dämplatten find ich sowieso doof.
    In meine Innendeckel kommt die Süddeutsche oder FAZ und Fachzeitschriften :lol: 


    Nee, mal im Ernst. Mache ich dieses Jahr auch so aber das erste mal, und hier wimmelt es von so nem wöchentlichen Lokalanzeigen-Käseblatt. Irgendwo hatte ich darüber gelesen mit der Zeitungsiso bei Dadant, muß mal wühlen...


    Grüße


    Marion

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Hallo Fastnachbar,


    es gab mal irgendwo den Tipp die Futterzargen draufzulassen und eine dicke Zeitung reinzulegen. Als Schwamm für die Feuchtigkeit und den Normalen Deckel natürlich obendrauf.


    Hast Du bisher gar keine Dämmung im Deckel?


    Hast Du den Dämmungsberechnugs-Fred im letzten Winter mitbekommen? Da hat Bernhard einen tollen Link einer Bauphysik-Seite gepostet. Dort konnte man sich seinen Deckel selbst zusammenstellen und berechnen - einfach und sehr interessant.


    Ich benutze einfache 25mm-Styroporplatten in den Holzdeckeln und werde im Winter noch einmal so eine Platte obendrauf legen (Fazit aus Dämmberechnung).


    So und jetzt könnt Ihr über nicht-natürlich-Styropor schimpfen ...
    Gruß Jörg

  • :daumen:


    Stimmt - im Fütterer !


    Siehste, er empfiehlt aber auch ausdrücklich die FAZ oder Süddeutsche :p

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Jo, aber logo, neverver in der box, aber in the fütterer there tut the water aber immer ganz schön stören, weils zu mocken anfängt. IN the Fütterer, aber not in the box, weil da hat der Ami selbstredend recht isses a valuable resource für das H20


    LGR


    Wasser wegsaugen? Never ever....
    http://beenaturalguy.com/observations/condensation/

    42

    ganz sicher

    nur nicht beim bee-space

  • ups... und ich habe letztes Jahr alle Meine 6 Völker ohne Dämmplatte oder irgendeine Dämmung mit offener Boden eingewintert und sie habe alle überlebt! Ich wusste nicht, dass die Dämmung oben wichtig ist!

    imkere als Hobby seit 2011 mit Dadant

  • Na, Innendeckel und dann Außendeckel macht schließlich auch eine Luftschicht oder?


    Vermutlich wieder viel Koppmacherei beim Imker mit der Dämmung.:wink:

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper