Keine Brut, kleine Fläche Stifte

  • Hallo,


    bei der Durchsicht habe ich gestern in einem Volk keine Brut gefunden, nur eine kleine Fläche (ca. 10 cm Durchmesser) Stifte. Anfang bis Mitte August quoll dieses Volk noch über vor Bienen, jetzt nicht mehr. Ich hatte schon länger keine Waben mehr gezogen, weil die die Oberträger untereinander ziemlich verbaut hatten, und bei der Bienenmenge erschien es mir weder nötig noch praktikabel. Gestern habe ich Wabe für Wabe entnommen, die Oberträger freigekratzt, und dabei eben festgestellt, dass es keine verdeckelte Brut und auch keine Larven mehr gab.
    Für mich sieht das ganze so aus, als ob sie Anfang bis Mitte August die Königin verloren haben, nachgeschafft, und die wäre gerade erst vor zwei Tagen in Eilage gegangen.


    Dumm gelaufen. Haben die jetzt überhaupt noch eine Chance?


    Grüße,
    Robert

  • Moin,
    ja, geht noch, wenn genug Pollen drin ist - fang an zu füttern!
    Für einen bis 2 Brutzyklen reicht die Zeit grad noch, und die Königin wird enorm Tempo vorlegen.:wink:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Ich habe die letzten Wochen schon gefüttert. Die Königin wird Platzprobleme bekommen, und ich habe keine ausgebauten Waben vorrätig. Ausschleudern ist auch nicht möglich, weil meine Schleuder keine Dadantwaben aufnimmt. Na ja, gestern habe ich trotzdem einen großen Ziplockbeutel mit 3 kg 3:2 Zuckerwasser aufgelegt, aber nur wenige Löcher gestochen, in der Hoffnung dass sie diesmal länger brauchen, um ihn zu leeren.
    Machen die Bienen um das entstehende Brutnest herum eventuell etwas Platz durch umtragen?


    Grüße,
    Robert

  • Habe gestern ein Volk in eine neue Beute umgesetzt für eine Schulimkerei.
    1. Etage randvoll mit Futter.
    Unten etwa zur Hälfte - und sie bauen gerade 3 Mittelwände aus.
    Also immer schön weiter füttern. Das Wetter paßt!

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Moin Robert,


    lass das mit dem Ausschleudern, die Woche sollt ja noch warm sein, also kannste wie Hardy schrieb noch MW ausbauen lassen.


    Haste vielleicht Anfang bis Mitte August mit AS behandelt ?


    Gruß Molle

    „ Wir können weiter sehen als unsere Ahnen und in dem Maß ist unser Wissen größer als das ihrige und doch wären wir nichts, würde uns die Summe ihres Wissens nicht den Weg weisen.“

  • lass das mit dem Ausschleudern, die Woche sollt ja noch warm sein, also kannste wie Hardy schrieb noch MW ausbauen lassen.


    Haste vielleicht Anfang bis Mitte August mit AS behandelt ?


    Eine Mittelwand hängt schon an der Seite, müsste sie dann wohl weiter in die Mitte umhängen. Ja, das mit der Ameisensäurebehandlung kommt hin, habe ich auch schon dran gedacht. Allerdings war zu der Zeit keine besondere Unruhe zu bemerken, die Bienen sind nicht aus der Beute geflüchtet o.ä.. Und weil die Oberträger untereinander reichlich mit Wachsbrücken verbaut waren hatte ich eh Sorge, ob die Säuredämpfe überhaupt in genügend hoher Konzentration in den Brutraum gelangt sind.


    Grüße,
    Robert