Honig wird mit der Zeit dunkel! Ist das normal?

  • Ich habe vor etwa drei Monaten aus einem Volk 15kg Honig Schleudern müssen, da alle Waben verdeckelte waren. Der Honig hatte ein Wassergehalt von 18% und war sehr hell. Vom Geschmack schmeckt er sehr in Richtung Linde, wobei die Linde zu dieser Zeit bei uns aber noch nicht geblüt hat.


    Der Honig wird immer dunkler und hat schon bald die Farbe von Waldhonig, also sehr dunkel!
    Vom Geschmack ist er Super lecker und kristalisiert nicht!
    Ist das normal?



    Uwe

  • Dass der Honig dunkler wird und nicht kristallisiert, deutet meist auf einen Honigtauhonig hin. Hier kommt die Linde durchaus in Frage. Meist sammeln die Bienen den Honigtau von der Linde aber nur zur Blütezeit und man erhält je nach Honigtauanteil einen dunkleren Honig, während reiner Blütenhonig von der Linde grünlich-weiß ist.
    In Frage käme bei den genannten Eigenschaften auch Buchweizenhonig (der würde aber durch seinen markanten Geschmack auffallen) und Edelkastanienhonig.


    Gruß
    Wolfgang

    Unfähigkeit nimmt, aus der Ferne betrachtet, gern die Gestalt des Verhängnisses an (G. Haefs)

  • Hat mich schon fasziniert wie der sich verändert hat. Innerhalb drei Monate von hell und klar zu sehr dunkel wie Waldhonig. Die Kunden, die den Honig kosten, wollen keinen anderen mehr aber meist hat man die Menge nicht.



    Uwe

  • Hallo Uwe,


    bei meinem Lindenhonig war es genau anders herum.
    Nach dem Schleudern war er sehr dunkel und sehr dünnflüssig. Jetzt wird er vom Boden her etwas fest und auch deutlich heller. Wie typischer Sommertrachthonig eben, nicht mehr so von Lindenhonigtau dominiert. Übrigens ist auch der anfänglich leicht bittere Nachgeschmack weggegangen.


    Er schmeckt ganz toll und das ist mir das Wichtigste!


    Gruß Jörg

  • Hallo


    auch meine letzte Schleuderung brachte dunkleren Honig zu Tage, das sich der Honig etwas in der Farbe verändert ist normal. Es liegt sicher auch an der Zusammensetzung. Da sich bei meinem Honig kleine Kristalle bilden, trotz dem ich ihn gerührt habe, zeugt davon, das Honigtau dabei ist. Der Honig blieb auch sehr lange im flüssigen Zustand, schmeckt aber super lecker.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)