Ausfreßkäfig - Festverschluß von den Bienen geknackt

  • Ist Euch das (auch) schon passiert?


    Bei mir hat doch ein KS den Festverschluß des Käfigs (Kunststoff, weiß) innerhalb eines halben Tages abgebissen(!) und die KÖ über Nacht befreit. :eek:


    Kömmt das öfter vor? Sollte man evtl. noch mit Klebeband sichern?



    LG André

    Der wahre Meister tut nichts, doch er lässt nichts ungetan. (Laotse)

  • Hallo André,


    und haben sie den Futterteigstopfen auch komplett ausgefressen? Ich dachte immer, daß sie wegen der kleinen Fläche auch für den Futterteigverschluss mehr als einen Tag bräuchten.


    Gruß Jörg

  • Ist Euch das (auch) schon passiert?
    Bei mir hat doch ein KS den Festverschluß des Käfigs (Kunststoff, weiß) innerhalb eines halben Tages abgebissen(!) und die KÖ über Nacht befreit. :eek:
    Kömmt das öfter vor? Sollte man evtl. noch mit Klebeband sichern?
    LG André


    Hallo André ,Eine der wichtigsten Imkerregeln ist 7-9 Tage nicht in das umgeweiselte Volk sehen , es könnte sonst sein das die Bienen die KÖ einknäulen und damit Töten ! Und dann kommt die Frage ,warum hat es nicht geklappt .


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

  • Es gibt geizige Imker, die geben dem Versender Käfige zurück - zur Wiederbefüllung abzüglich Versandkästchen - und da wurde dann nur der Deckel etwas hoch geschoben und die Lasche blieb heile und das Kästchen praktisch wie neu ...

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • -> oder Kö Kunstschwärmen zugesetzt?

    Zurück nehm' ich die trotzdem nicht. Und gegen Erstattung gleich mal gar nicht. (schlimmer ist 's übrigens, wenn jemand vergißt die Lasche auszubrechen und nach 14 Tagen eine kurzbeinige Königin frei läßt. :cry:)

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Die Bienen schaffen es nicht mal, Weintrauben anzuknabbern.
    Wie sollen sie dann Plastik abbeißen...
    Übrigens, gestochen haben mich schon so manche Bienen und auch Zecken.
    Aber gebissen...?:roll:

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • ...und haben sie den Futterteigstopfen auch komplett ausgefressen? Ich dachte immer, daß sie wegen der kleinen Fläche auch für den Futterteigverschluss mehr als einen Tag bräuchten.


    Das hatte ich bisher auch geglaubt.
    Die Begleitbienen hatten natürlich von innen schon genascht. Von außen wurde direkt bis dorthin leergefressen. Restteig war noch seitlich da.


    Beim zweiten Käfig hatten die Bienen um den Verschlußdeckel alles in Rüssellänge durch den Spalt erreichbare rausgelutscht und auch dieser Deckel stand schon deutlich schief nach außen. Wäre wohl auch nur noch eine Frage von Stunden gewesen, bis sie den weit genug weggebogen hätten.


    @ Josef : Ich mußte doch noch den Festverschluß entfernen!


    @ Hardy: Von Wespen wurde auch schon berichtet, daß sie älteres Plastik-Fliegengitter durchnagen würden. Und Waben - samt Jungfernhäutchen - können Bienen schließlich auch abschroten.



    LG André

    Der wahre Meister tut nichts, doch er lässt nichts ungetan. (Laotse)

  • @ Hardy: Von Wespen wurde auch schon berichtet, daß sie älteres Plastik-Fliegengitter durchnagen würden. Und Waben - samt Jungfernhäutchen - können Bienen schließlich auch abschroten.LG André


    Hallo André,


    dazwischen liegen aber Welten...

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Ja, früher mal. Ich hab' neulich auch gar viele neue Rähmchen gesehen.

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder