Milbenfall nach AS Behandlung

  • Hallo,


    habe 1 Volk mit Liebig Dispenser 85% behandelt und 4 weitere Völker (auf einem anderen Stand) mit 60% AS Schwammtuch von oben.
    Liebig war Verdunstung bei ca. 33 ml pro Tag (100 ml in 3 Tagen durch).


    Milbenfall bei allen Völkern nach ca. 4 Tagen bei rund 100 Milben pro Volk. Gefühlsmässig kann es das doch noch nicht gewesen sein?
    Was schlägt ihr als weitere Vorgehensweise vor? Nochmal AS oder erstmal komplett auffüttern?
    Oder nach 5 Tagen AS behandlung (da ja offene Brut stirbt?) nochmal Milchsäure? Zu diesem Zeitpunkt wäre dann sehr wenig verdeckelte Brut im Volk?


    Wie schauts bei Euch mit Milbenfall nach Behandlung?


    Gruß


    Walter

  • Liebig war Verdunstung bei ca. 33 ml pro Tag (100 ml in 3 Tagen durch).

    Vorab, laß Dich nicht täuschen, wenn nach 3 Tagen 100ml weg sind, können nach einem Tag auch schon 100ml weg gewesen sein.

    Was schlägt ihr als weitere Vorgehensweise vor?

    Diagnose nach einer Woche.

    Nochmal AS oder erstmal komplett auffüttern?

    Nach Ergebnis der Diagnose, weder nach dem Sonnenstand noch nach dem Kalender, noch gefühlsmäßig.

    Oder nach 5 Tagen AS behandlung (da ja offene Brut stirbt?) nochmal Milchsäure?

    Das nu grade nicht!

    Wie schauts bei Euch mit Milbenfall nach Behandlung?

    Unterschiedlich. Von fast nix bis braun.

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Altvölker Ende August mit libigdispenser behandeln und dann sofort Auffüttern. Das geht ansonsten auf kosten der Winterbienen. Im September sollte man nach Diagnose nochmal mit der gleichen Menge behandeln!



    Uwe