Schwärme sind nicht immer friedlich

  • Heut Mittag bekam ich einen Anruf, dass in der Nähe ein Bienenschwarm in einer Birke sitzt (schon 3 Tage). Na ich hin und mit ner Leiter in 4m Höhe den Schwarm nassgesprüht und versucht abzufegen. Die Birkenzweige waren recht dünn da oben und die Bienen hatten schon angefangen Waben zu bauen. Es fing dann auch noch an zu regnen und ich kassierte dann so ca. 40 Stiche in Hände, Arme (nur T-Shirt, an ich Held) und durch die Jeans. Dann guckte ich mir an, wie die Bienen wieder aus meiner Kiste rausflogen- geradewegs wieder an den Baum! Na toll! 4 Meter hoch! Dann bin ich erst mal nach Hause, um Passivbewaffnung zu holen (Klamotten und Handschuhe). Die Bienen waren extrem schlecht drauf, aber stechen konnte mich dann nur noch eine ins Genick, die hatte ich schon mit Schleierhut angezogen...Nach 2 Stunden hatte ich sie dann alle, wirklich fast alle, in der Box und nun sitzen sie erst mal in U-Haft im Keller:) Und ich weiß, dass ich mindestens 40 Stiche überlebt habe. Klar wird nun alles dick, aber ansonsten geht es, ich kann schon wieder SMS schreiben:) Ich hab den Schwarm gewogen: er wiegt 1998 Gramm. Mann, das ist ein ganz schöner Brocken!

  • Tja, beim nächsten mal weißt Du das man einem Schwarm dem nach drei Tagen Mistwetter der Magen schon bis in die Kniescheiben durchhängt nicht im Hemdchen begegnen sollte:wink:
    Aber Respekt das Du das trotzdem durchgezogen hast:daumen:
    Gruß Hermann

  • Das ist wohl wahr! Aber ich dachte mir: wenn ich nun schon gestochen worden bin kann ich doch nicht einfach aufgeben! Das wäre ja auch blöde! Die Bienen hab ich nicht, die ganze Hatz umsonst und sterben muß der Schwarm dann auch noch. Das gibts nicht! Aber ganz so nackig werde ich nicht noch mal starten. Übrigens: die Levis-Jeans lassen keine Stiche durch, kann ich für untenrum empfehlen:)

  • Ich hab nach genau dieser Frage gerade das Internet durchforstet:) so ein Zufall! Danke für den Tip! Futter hab ich und Zargen auch. Wieviel soll ich reinschütten (Sirup, A...invert). Der Schwarm ist ja ganz schön groß und ich bin für die nächsten Tage auf Rügen... Was nun?

  • Zitat

    Wieviel soll ich reinschütten (Sirup, A...invert).

    :confused::-?
    reinschütten sollst Du garnix, hast Du kein geeignetes Futtergefäß? Wenn die Box von der Du redest aus Gitter o.ä. besteht erstmal provisorisch einen handtellergroßen Fladen Futterteig auflegen, den Schwarm Morgen in eine Beute einlaufen lassen und dann mindestens 2 Liter Sirup drauf und wenns in einem umgedrehten Gurkenglas mit Löchern drin ist. Der Bien kommt vor Rügen!
    Gruß Hermann

  • Hey,


    Hut ab!


    Mit soviel Stichen macht Rügen eh wenig Spaß :p. Ich leide mit dir, hab mal ein Volk abgefegt ohne Socken über den Jeansbeinen..... Aufstieg bis zur Grenze Stoff Haut an meinen Beinen! Aua.


    Na, jedenfalls konnte ich drei Tage später nur Latschen mit verstellbaren Schnallen tragen :lol:.


    Was gut geht ist: Futterteig auf`s Gitter, sagte Hermann ja bereits. Sonst flüssig. Die Bauen jetzt wie Turbo und das Wetter ist mies.


    abschwellende Grüße


    Marion

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Die Beebees sind jetzt in einer Beute, die ich noch frei hatte. Waren ganz schön fertig nach dem ganzen Stress, ist ja auch kein Wunder, hoffentlich kriegen die noch die Kurve! Ich hab mein Bestes gegeben. Noch ne original Futterzarge rauf mit 3 Litern Sirup rein und nun muss es werden. Mehr kann ich nicht tun. Das Sch...wetter soll ja noch ne Weile bleiben:Regen und 19 Grad. Ich drück den Bienen die daumen, die armen Tiere tun mir leid:( Gruß Schäfchen

  • Also,


    mein eingefangener Nachschwarm von gestern hätte keiner Imkerbluse bedurft:
    Brav in dreier Etappentraube an drei benachbarten Zweigen im Pflaumenbaum. Frisch geduscht nach nem Regenschauer.
    Gartenschere, schnipp, schnapp, drei Äste über dem Ikeapapierkorb. Abschlagen, Plumps, fertig :u_idea_bulb02:
    Bienenernte leicht gemacht.


    Überschüssige Bucki-Nachschwarmkönigin ist eben in den berühmten Blumentopf a la Jule umgezogen.



    Stichfreie Grüße


    Marion

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Also ich verpacke mich grundsätzlich beim Schwarmfang - grad bei fremden Schwärmen weiß man nicht wie die drauf sind. Wenn sie schon bauen dann ist das auch nicht mehr so richtig Schwarm, sondern schon Volk mit Heimstatt...und bei schlechtem Wetter sind die genauso meckrig wie die Völker daheim. Nach einem bestechenden Schwarmfang auf einem Plattformsteiger habe ich das "gelernt bekommen" ;-))


    Aber ist ja ordentlich groß, viel Spaß damit!!


    Melanie

  • ...Noch ne original Futterzarge rauf mit 3 Litern Sirup rein und nun muss es werden. Mehr kann ich nicht tun. Das Sch...wetter soll ja noch ne Weile bleiben:Regen und 19 Grad. ...


    3 Liter am Anfang sind ok, aber du musst spätestens nach 1 Woche nachfüttern. Der Schwarm muss bauen und sehr schnell ein umfangreiches Brutnest anlegen, das kostet Futter. Ich würde verteilt über 3 Wochen insgesamt ca. 10 Liter Sirup oder 10kg Zucker einfüttern.


    Gruß Ralph

  • Bin jetzt gerade von der Insel zurück und hab mir viele Gedanken gemacht:Am letzten Samstagmorgen ließen sich die Bienen wir ein großer Zuckerwatteball in den Beutenboden gießen. Laut waren sie nicht, auch nicht in der Nacht im Keller, ich hab immer wieder mal gehört...Alle krabbelten so gemütlich herum. Nun weiß ich aber nicht, ob die auch eine Chefin haben. Denn jetzt ist ordentlich was los! Tote Bienen sehe ich keine, das Futter(3kg Sirup) ist fast weg und unter der Beute sehe ich viele Wachsplättchen liegen. Im Gitter des Beutenbodens liegt auch kein totes Bienchen(kann man von unten sehr gut sehen)aber es fliegen viele vor der Beute rum und einige machen ordentlich Lärm und sterzeln. Reingucken will ich noch nicht, oder soll ich? Oder noch ein wenig warten? Was soll ich tun? Gruß Schäfchen

  • Wenn unter der Beute Wachsblättchen liegen wird gebaut, ist ein Hinweis auf eine vorhandene Chefin. Wenn der Sirup alle ist kannst Du ja mal reinschauen, vorher würd ichs lassen, wenn was tropft gibts nur Räuberei.
    Gruß Hermann