Reibeisenhonig im DIB-Glas

  • Hallo Miteinander,


    immer wieder passiert es mir, dass ich neue Honigsorten ausprobieren möchte, und dann so grob kristallisierten Honig erwische, dass ich denke, die Zunge wird wund, wenn ich ihn esse. Das DIB-Glas scheint keine Garantie für Qualität zu sein, und so lasse ich wohl besser die Finger davon, und wende mich anderen Etiketten zu. -


    Gibt es eine Möglichkeit diese harten Körner aufzulösen, und doch noch cremigen Honig aus dem Reinfall zu machen ? - Habe hier etwas vom Frosten gelesen, doch da ging es um den Kristallisationsvorgang insgesammt. - Die vorsichtige Erwärmung im Wasserbad bringt jedenfalls nicht den gewünschten Effekt. Die groben Kristalle scheinen wärmeresistent zu sein.


    Viele Grüsse von
    Benjabien

  • Hallo !


    Hallo Miteinander,


    ... vorsichtige Erwärmung im Wasserbad bringt jedenfalls nicht den gewünschten Effekt. Die groben Kristalle scheinen wärmeresistent zu sein.


    Ich Tip auf Melizitose ...
    ... die braucht Temperaturen deutlich über 40°C zum schmelzen.
    Suche hier im Forum bringt einiges !
    Auch die Bayern schreiben wie man damit umgehen kann: LWG


    Der Honig* ist kein Kennzeichen für NICHT-Qualität !!



    Gruß
    der Bienen
    Knecht



    * grobkristalline Melezitose

    Aus der Übertreibung der Warnungen,
    ist die Unterschätzung der Realität geworden.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Bienenknecht () aus folgendem Grund: * = Nachtrag zum Verstehen

  • ...
    Der Honig ist kein Kennzeichen für NICHT-Qualität !!
    ...


    Lauter! Knecht, Lauter! Es gibt nicht wenige Verbraucher, die kristallisierten Honig mögen. Einfach mal erkundigen, auf was der besonders gern gegessen wird, auf Schwarzbrot, kräftigen Steinbackofenbrot usw. Wer Aussagen wie im Ausgangsposting trifft, sollte eigene Vorlieben nicht mit Qualität verwechseln, weil Hochmut kommt vor dem Fall....


    rst

  • Was ist gegen grobkristallinen Honig einzuwenden? Ich esse ihn gern.


    Ist ein Honig deswegen von schlechter Qualität? Bei mir wird er so trotz Rühren. Und er wird gerne gekauft.

  • Lieber ein Honig mit spürbaren Kristallen, als einer mit aller Maschinengewalt gerührter bzw. überrührter Honig.
    Gruß Eisvogel


    PS: Kein Glas egal, mit welchem Etkett oder Deckel, ist eine Garantie für Qualität.

    Man tut was man kann, hieß es früher. Heute glauben alle sie müssen tun was sie nicht können. P. Sloterdijk

  • Hallo


    wie der Bienenknecht schon schreibt, Melizitosehonig, ich hatte ihn vor drei Jahren von der Eiche, schöner dunkler Honig mit Kristallen, wie gerne hätte ich den wieder.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)