Schwaches Volk erweitern

  • Tach zusammen,


    ich habe ein schwaches Volk (4 Wabengassen besetzt). Es bleibt seit Wochen dabei.
    Nebendran hängen im Block MW.
    Macht es Sinn, immer abwechselnd MW oder ausgebaute Waben dazwischen zu hängen?
    (Ich weiß: Auflösen, neue Queen oder Brut zuhängen...)
    Ich möchte es aber beobachten.
    Also, bringt es was, das Nest in die Länge zu ziehen?

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Hallo Hardy !



    Wie Du ja weißt, haben wir auch Trogbeuten,
    ein mögliche Betriebsweise hier stellt dar, im Frühjahr:


    Die Altwaben (im hinteren Bereich der Beute) zu entnehmen,
    dafür die Brutwaben von vorn (Fluglochnah) nach hinten zu hängen,
    die vorne nun fehlenden Waben werden mit Honigwaben des Vorjahres aufgefüllt.


    Zu diesem frühen Zeitpunkt im Jahr kann man dann zusehen wie das Brutnest täglich größer wird.


    Ob und wie das jetzt funktioniert,
    und bei so einem (schwächelnden) Volk ... ???


    Gruß ins Schwenkerland
    der Bienen
    Knecht

    Aus der Übertreibung der Warnungen,
    ist die Unterschätzung der Realität geworden.

  • Hallo Radix,
    unseren Bienen fehlt es an Futter.
    Wenn Du entweder a.) dein Völkchen im Mai dieser Prozedur unterzogen und
    es b.) kontinuierlich gefüttert hättest, wäre noch was draus geworden.
    Aber jetzt?
    Wo soll denn der Reiz zum Bauen herkommen?
    Vielleicht hast Du ja noch ein ähnliches Volk, mit dem Du dieses kleine vereinigen kannst.

    Grüße an alle


    Michael



    -Denken ist wie googeln. Nur krasser-

  • Hallo Radix,
    unseren Bienen fehlt es an Futter.
    Wenn Du entweder a.) dein Völkchen im Mai dieser Prozedur unterzogen und
    es b.) kontinuierlich gefüttert hättest, wäre noch was draus geworden.


    Hi Michael,


    ja, ich habe Ende Mai den Ableger gemacht. Aber ich habe auch gefüttert.
    Er ist der Einzige, der sooo mickrig ist.
     

    Zitat

    Vielleicht hast Du ja noch ein ähnliches Volk, mit dem Du dieses kleine vereinigen kannst.


    Da schaue ich später mal nach und vereinige.
    Ich würde halt gerne wissen, ob das Auseinanderreißen die Queen vielleicht reizt, doch noch `n Zahn zuzulegen...
    Sonst probier ich`s halt einfach.

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Hallo Hardy,
    deine sogenannte "Queen" hatte 3 Monate Zeit, in die Pötte zu kommen.
    Woher nimmst Du die Zuversicht, dass sie jetzt, wo alles vorbei ist, plötzlich durchstartet?

    Grüße an alle


    Michael



    -Denken ist wie googeln. Nur krasser-

  • Hallo Hardy !


    Grüß Dich,


    sorry, der Ableger sitzt in einem Magazin.
    Ach, wenn man nicht gleich alles richtig schreibt...:roll:


    Ich meinte damit lediglich:
    Entferne das Brutnest vom Eingang, ziehe es nach hinten (auch im Magazin) weg von Tür und Tor
    so das sich das Volk genötigt sieht in dieses Richtung zu expandieren (denn das tuen sie).
    Aber jetzt: Achtung Räuberei


    Aber ich glaube Michael hat da insgesammt eher recht ...


    Gruß
    der Bienen
    Knecht

    Aus der Übertreibung der Warnungen,
    ist die Unterschätzung der Realität geworden.

  • Hallo Radix!


    NAch allem was du so geschrieben hast bleibt mir nur ein Rat:


    ABDRÜCKEN und die Waben in einen anderen Ableger geben.
    Bienen vors Flugloch kehren und leere Waben in den Ableger.


    So würde ich es machen.


    Das ganze aufpäppeln hilft doch nichts!


    Wem dies zu herzlos erscheint:


    Was würde Mutter Natur mit so einem Volk machen?

    Grüße Luffi


    Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer. :u_idea_bulb02:

    (Lucius Annaeus Seneca - römischer Politiker, Dichter und Philosoph - * 4 v.Chr, † 65)

  • Herrje,


    er schreibt aber doch, dass er beobachten möchte. :wink:
    Sonst hätt er das doch alles schon getan und würd nicht hier fragen.


    Hardy, dann probier es doch mal. Hattest Du das Flugloch eingeengt? Dann kannst Du den fluglochnahen Brutnestbereich ja auch zur anderen Seite verlegen, vorn dafür die MW geben und guckst, was passiert.



    Wo WARST Du eigentlich so lange ?!



    Grüße


    Marion

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Hallo Radix!


    Wenn dein sorgenbereitender Ableger den ganzen Sommer über gut mit Futter versorgt war, dann werden die besten Kunstgriffe nichts nützen. Es ist leider so, dass nicht aus jedem Ableger ein Supervolk wird. Da muss man eben eine gewisse Auslese betreiben. Wenn es am Futter gelegen sein sollte, dann gib ihm noch eine Chance.


    MfG
    Honigmaul

  • Herrje, er schreibt aber doch, dass er beobachten möchte. :wink:


    Eben! Abdrücken und Vereinigen kann ich immer noch.


    Zitat

    Hattest Du das Flugloch eingeengt?


    Ich habe ganzjährig 5cm Flugschlitz offen außer bei Räuberei bzw. bei Jungablegern.


    Zitat

    Wo WARST Du eigentlich so lange ?!


    Alles ok bei mir - im Gegenstz zu meinem Internetzugang...
    Überspannung auf der Freileitung > den Router hat`s zerhauen.
    Neue Fritzbox bekommen - nix Internet...:-(


    T-Kom-Techniker hat alles gecheckt. Eine Anschlußdose an einem Telefonmast ausgetauscht. War vollständig oxidiert. (Nein, nicht der Techniker!)
    Meinte: "Jetzt gehts wieder."
    Nix Internet...


    Nächster Techniker kam, hat 2 weitere Dosen an den Masten ausgetauscht. Ebenfalls völlig oxidiert. Meinte: "Jetzt gehts wieder."
    Nix Internet...


    3. Techniker kam, hat eine Freileitung zwischen 2 Mast-Anschlußdosen ausgetauscht und mir einen langen Riß in der Ummantelung gezeigt. Meinte: "Jetzt gehts wieder."
    Nix Internet...


    4. Techniker kam...
    Ihr ahnt es schon > nix Internet...:roll:


    5. Techniker kam... Hat gesagt, mit der langen Endleitung könnte die Fritzbox nicht Synchronisieren. Die Übergabestelle für meinen Port wäre zu schnell. Er würde etwas runterregeln.
    Hat ohne Rücksprache mit mir auf 3MB gedrosselt.:evil:
    Ich zahle 16MB Tarif! Real hatte ich vor der Überspannung ca. 7MB Übertragungsgeschwindigkeit!


    Ich fürchte, ich lerne jetzt den 6. Techniker kennen...:roll::-(:evil:


    Aber zurück zum Thema.
    Ich werde Bienenknecht`s Anregung folgen und das Volk en bloc auf die fluglochferne Seite hängen.
    Mal weiter beobachten.


    Ach so: Guten Morgen übrigens...

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Hi Hardy!


    Nimms mir nicht krumm, aber manchen Leuten ist einfach NICHT ZU HELFEN...


    Selbst bienenknecht sagt, dass wohl der Michael Recht hat.


    Aber mach was de willst.


    Es sind Deine Lebewesen, nicht meine...

    Grüße Luffi


    Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer. :u_idea_bulb02:

    (Lucius Annaeus Seneca - römischer Politiker, Dichter und Philosoph - * 4 v.Chr, † 65)

  • Hi Hardy! Nimms mir nicht krumm, aber manchen Leuten ist einfach NICHT ZU HELFEN...
    Selbst bienenknecht sagt, dass wohl der Michael Recht hat. Aber mach was de willst.
    Es sind Deine Lebewesen, nicht meine...


    Hallo Luffi, was hast Du für`n Problem?
    Der Ableger hat Futter, er hat Platz, ihm geht es gut.
    Nur die Queen eiert nicht genug...


    Warum soll ich sie nicht `ne Weile beobachten?
    Meinst Du, zuschauen tut ihnen weh...?


    Ich verstehe Deine Reaktion nicht.

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Is vielleicht wie mit`n Technikern:


    Tauschste die Kö aus: Nix Verbesserung .... :wink:


    Genau: Du wolltest machen, was Du beschrieben hast. Berichte also mal bitte.



    Nicht so viel Ärger hinter`m Rechner


    wünscht


    Marion

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper