Bei Honigernte sofort von 4 auf 2 Zargen einengen?

  • Hallo Zusammen,


    ich möchte nächste oder übernächste Woche meine beiden Volker abernten. Sie sitzen zur Zeit auf 2 Brut- und 2 Honigzargen.
    Kann ich das Absperrgitter entfernen und stattdessen eine Bienenflucht einlegen und die Völker somit sofort auf 2 Zargen einengen??


    Ich würde Ihnen jeweils einen Honigraum am Abend oder nächsten Morgen nach dem Abschleudern wiedergeben.
    (Ende August möchte ich dann nen Zargentausch ala`Aumeier machen)


    Oder ist das für die knallvollen Völker dann ein zu großer Einschnitt?


    Schon mal herzlichen Dank für Eure Tipps!


    Carsten

  • Klausi imkert aber auf Dadant und hat "halbe" Honigzargen....
    Bernhard, das hat mir nun nicht wirklich geholfen. Kann ich sie für einen Tag von 4 auf 2 stutzen oder sollte ich besser nur einen Honigraum entfernen und den verbliebenen hinterher gegen den abgeschleuderten Raum tauschen?
    Dann müsste ich aber 2x schleudern......und auch mehrmals fahren....

  • Bei mir kommen nach der Tracht beide Honigräume runter und keine neuen wieder rauf (Ausnahme kurzfristig zum Auslecken).
    Aus der Umgebung kommt zu wenig Nektar rein um den Honigraum noch füllen zu können und Auffüttern könnte ich auch nicht, da wiederum die Gefahr besteht, dass sie es - zum Teil - im HR lagern. Also bleibt als Alternative nur das Abräumen der HR.

    MFG


    Christian



    "Haben zwei Imker die gleiche Meinung, so hat mindestens einer keine Ahnung"

  • Hallo Zusammen,
    Oder ist das für die knallvollen Völker dann ein zu großer Einschnitt?
    Schon mal herzlichen Dank für Eure Tipps!


    Carsten


    Hallo Carsten, Was hindert Dich daran auf drei Zargen zu Überwintern und erst im Frühjahr beim Reinigungsflug die untere Zarge zu entfernen .


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

  • Hallo Josef,


    grundsätzlich könnte ich die Völker auch auf 3 Zargen überwintern lassen.
    Aber mir gehts in erster Linie doch nur um den Zeitpunkt der Honigentnahme. Ich möchte gerne, wenn möglich, gleichzeitig beide Honigräume runternehmen, damit ich nicht 2x schleudern muss.
    Somit wären die Völker für längstens einen Tag auf 2 Zargen eingeengt. Danach werde ich wenigstens einen Honigraum wieder ohne Absperrgitter aufsetzen.
    Ich wollte wissen, ob das i.O. geht oder es den Damen zu eng werden könnte....


    Sollte das Brutnest dann Ende August nach oben gewandert sein, werde ich den unteren Brutraum entfernen. Wenn nicht, überwintere ich die auch auf 3 Zargen...

  • Ich möchte gerne, wenn möglich, gleichzeitig beide Honigräume runternehmen, damit ich nicht 2x schleudern muss.


    Paßt! (Nur nicht hungern lassen.)


    Gruß
    Bernhard

  • Ich imkere auch auf einem Maß für BR und HR (DNM). HR runter, abschleudern, fertig.


    Wie Bernhard schon anmerkte: Die beiden verbliebenen Zargen (BR) evtl. kurz anheben zur Kontrolle...sollte aber in der Regel genug drin sein bei Völkern, die Honig in den HR tragen.

  • Hallo Carsten,


    ich weis nicht wie viele Völker Du hast oder maximal haben möchtest aber jetzt ist der beste Zeitupunkt gekommen um KS zu machen. Und so wie es ausschaut, kannst Du die richtig stark machen. Wenn Du noch eine oder 2 Zargen übrig hast, dann kann ich Dir das sehr empfehlen.
    Begattete Kö kriegst Du zur Zeit bei jedem Züchter und wenn die KS stark genug sind, ist in 2 Wochen die ganze Sache erledigt.


    Junger Wabenbau, Junge Kö, sofortige Behandlung gegen Varroa,...


    Alles Vorteile, die ein Altvolk nicht hat. Nächstes Frühjahr freust Du Dich darüber, glaub mir.

  • ... Und wenn Du selbst nicht weißt wohin mit nem Kunstschwarm --> Schwarmbörse oder Imkermarkt!

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Hallo Günther, hallo Henry,


    ich habe dieses Jahr aus meinen 2 jetzt super starken Völkern insgesamt 5 Ableger gemacht! Ein Volk ist mir dennoch geschwärmt....
    4 Ableger sind bereits auf 2 Zargen....Ich glaube, ich höre für dieses Jahr erst mal mit der Vermehrung auf.
    Wenn die alle durch den Winter kommen (warum sollten sie auch nicht) , reichen mir die 7 erstmal. Davon kann ich nächstes Jahr noch genügend Ableger / Fluglinge usw erstellen und ggf. verkaufen.
    In unserem Verein und anderswo werden immer Bienen gesucht ;-) 
    Aber trotzdem vielen Dank für den Hinweis. Werde mich dann auf jeden Fall dran erinnern ...


    Gruß,
    Carsten