Kunstschwarm mit räubernden Bienen?

  • Moin,
    leider hat wohl mangels Tracht heute die Räuberei so richtig begonnen. Schwache Volkseinheiten hatten plötzlich massenhaft Flugbetrieb und umherfliegende Bienen die nach dem Eingang suchten ihn aber offensichtlich nicht kannten.
    Eigendlich waren die Könniginnen dieser Völkchen für Kunstschwärme vorgesehen.
    In dem ganzen gesumme um mich herum kam mir folgender Gedanke, den ich auch gleich in die Tat umgesetzt habe:
    1) Königin gefangen und in Käfig mit Zuckerteigverschluss.
    2) Boden mit Gittterboden geholt, Zarge drauf, Flugloch verschlossen.
    3) Rähmchen ohne Brut und Eier aus den gerade beräuberten Völkern genommen und in vorgenannte Zarge gehängt.
    4) Leerraum in der Zarge mit frisch ausgeschleuderten Honigwaben gefüllt.
    5) Königin im Käfig dazugehängt
    6) In der Hütte Zuckerwasser mit Honig angerührt und in Futterzarge gefüllt und Deckel drauf
    7) Futterzarge auf Zarge gesetzt, so das die Beute bienendicht verschlossen war. Das sich während ich das Futter anrührte noch weitere Flugscharen von Bienen eingefunden haben muß ich sicher nicht erwähnen......
    8) Die Beuten kommen 3 Tage in den dunklen, kühlen Keller.
    Hat das schon jemand probiert, gibt´s Bedenken außer das ich eher ältere Bienen in der Kiste habe.
    Leider konnte ich nicht vorher Fragen da ich sofort handeln mußte......
    Viele Grüße
    Thomas

  • Hallo,


    den Gedanke hatte ich auch mal, allerdings zu spät, im März, nachdem ein sehr schwach ausgewintertes Volk schon dahin war.
    Ich hatte sie zu gemacht, abends wieder auf und stand in einer Wolke abfliegender Räuberinnen! Die hätte das Volk gut gebrauchen können als Masse. Ich fragte mich auch, ob das möglich gewesen wäre, hätte ich sie verschlossen gelassen, ggf mehrere Tage (Kühl war`s ja schon, dunkel konnte ich es machen).


    Ich bekam privat die Aussage auf meine Frage, dass das wohl möglich ist.


    Dazu hatte ich auch hier im IF was gefunden: (Die Möglichkeit, fremde Räuberbienen als KS umzufunktionieren.)


    Allerdings geht es da um Räuberbienen von einem Außenstand, die können also eh nicht zurück und wissen nicht wohin. Ob also die drei Tage Kellerhaft für die Räuber genug sind und sie sich in den KS als Neuvolk einfügen mit "Löschung der Festplatte", das ist hier die Frage.


    Ich bin auch mal gespannt auf Antworten von jemandem, der das schon

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper