Außendeckel

  • Hallo,


    ich bin ganz neu hier im Forum, da ich gerade mit der Imkerei beginne. Zurzeit baue ich an einigen neuen Beuten und bin am Überlegen, aus welchem Material ich die Außendeckel herstellen könnte. Blech ist mir ehrlich gesagt zu kostenintensiv, daher wollte ich fragen, ob ihr Anregungen oder Tipps für mich habt. Da ich schon die Innendeckel gefertigt habe brauche ich nun noch Schutz gegen Regen und Schnee.
    Am liebsten wären mir Plastikplatten die ich mir auf Länge und Breite zusägen kann. Aber sowas kann ich bislang nirgends finden.


    Vielleicht wisst ihr mehr.

  • Hallo Harlik,


    erst mal herzlich willkommen, such mal unter Hartschaumplatten ich nehme welche in weiss mit 8mm als Varroaschieber.
    Sie sind gut zu bearbeiten, sogar Ameisensäurefest, du kannst sie auch zusammenschrauben, Kleben, Fräsen ( Oberfräse) und sie sind sehr leicht.


    Für den Deckel nehm ich persönlich aber lieber Metall.


    Gruß und viel Erfolg beim suchen. Reinhold

  • Hi,


    danke schonmal für die Antworten. Nach Hartschaumplatten werde ich mal schauen. Hört sich gut an. Hab grad mal nach Hartschaumplatten geguckt. Sind die überhaupt Wasserdicht? Holz als Deckel hält doch nicht wirklich lange oder? Evtl. noch Siebdruckplatten....
    Ich habe sogar mal gelesen, dass jemand Folie über den Außendeckel gespannt hat. Vielleicht wäre das eine Option?


    Hobie, wo bekommst du dein Metall für den Deckel her? Ich habe mir als Zielsetzung für den Außendeckel 5-10 Euro als Preisvorstellung gedacht.

  • Meine Selbstbaudeckel bestehen aus Siebdruckplatten im Beutenmaß + 4,5 cm in Länge und Breite Da werden rundrum Dachlatten hochkant aufgeschraubt und fertig ist der wind- und wetterfeste Deckel der auch bei direkter Dauerbesonnung nicht glühend heiß wird wie der Blechdeckel. Wenn Du da noch eine 20 mm Hartschaumplatte einpasst, kannst Du dir den Innendeckel komplett sparen.

  • Kostenintensiv?


    10 Meter verzinktes Blech kostet 80 Euro beim Spengler Deines Vertrauens, da kriegst Du dann schon einen oder 2 Deckel raus.:wink:


    Einfach rundherum mit etwas Übermaß zuschneiden, 4 mal einschneiden, umbiegen, fertig. Hält ewig, im Gegensatz zu meinen Holzdeckeln aus der Anfangszeit, die ich mit Plane bezogen hab. Außerdem sind die Blechdeckel leicht.

  • Meine verzinkten Blechdeckel sind nach 28 Jahren immer noch io, alles andere könnt Ihr doch vergessen.. Hartschaumplatten außen sind doch nach 2 Jahren kaputt. Gebt den Anfängern nicht solche zweifelhaften Ratschläge. Da kommen mir echt die Zweifel. Du brauchst doch nicht Edelstahl nehmen...

  • Meine Deckel sind aus Trapezblech, qm ab 2,37 €.
    Aus einer Tafel (0,86 x 2,5 m, ca. 5,- €) bekomme ich min. 4-6 Deckel.
    Längs in der Mitte durchgeschnitten, seitlich kann nichts runterlaufen, vorne und hinten 10-15 cm Überstand.
    Stein drauf - fertig.
    Gibts bei siegmetall.de


  • Hallo Harlik,


    die Platten die ich meinte nennen sich Vekaplan, kannst du gugeln ( meine Kinder schreiben es immer so)
    Preisliste findest du auch, ob du aber mit 4 - 5 € hinkommst ??
    Vieleicht gibt es ja 2 Wahl, für Deckel spielt ja ein Kratzer keine Rolle.


    Bei Metalldeckel kann ich dir im Augenblich nicht helfen, ich bin Schreiner und kümmer mich um das Holz für die Beuten,
    die Deckel macht mein Jungimkerkollege der Metaller ist. da wir aber das Imkergeschäft als Hobby betreiben, ( großer Aufwand mit geringem Nutzen) machen wir die Deckel aus Edelstahl und obwohl ich noch keinen Preis habe gehe ich davon aus dass sie sündhaft teuer werden.


    Und du lieber Peter: ich hab überhaupt nichts empfohlen, sondern nur bei der Suche geholfen:wink:


    einen entspannten Freitag Abend wünscht Reinhold.

  • Absolut OT aber seht ihr wie freundlich zwei Handwerker miteinander umgehen auch wenn sie unterschiedlicher Meinung sind:liebe002:


    Reinhold