Oxalsäureverdampfer - welcher ist das?

  • Hallo und guten Morgen,


    kann mir jemand Informationen zu diesem Gerät geben? Es wurde als VOROX ausgewiesen



    VOROX ist mir als Marke unbekannt, ich kenne nur Varrox oder VarrEX


    Danke: Anni

    Man muß keinen Wind machen, aber man muß segeln können.

  • Den kenne ich nicht, ist aber relativ egal, weil die im Prinzip alle gleich aufgebaut sind und funktionieren.


    Alu-Pfännchen mit Abstandshalter, Glühkerze, Griff und Kabel für 12 V.


    Was an dem angebildete fehlt und weswegen ich diesen keinesfalls einsetzen würde, ist der Abstandshalter unter dem Boden des Pfännchens (oft mit Federdraht realisiert), damit das Pfännchen nicht direkt mit der Unterlage in Berührung kommt.


    Die Glühkerze wird bis zu 800°C heiß (rotglühend) und Alu ist ein sehr guter Wärmeleiter: BRANDGEFAHR!!

  • Oh, danke für die Antwort,
    das sehe ich eben auch! Habe mir gleich zum Vergleich mal andere Bilder im Netz angesehen und da gibt es einige Variationen!
    Habe auch gelesen, dass einige Imker eine Fliese oder Kachel unterlegen zur Vorsicht!


    Gibt es noch jemanden, der etwas dazu sagen kann?
    Ich recherchiere gerade nach Behandlungserfolgen und fand 2erlei Berichte über Vorrox vs. VarrEX, wobei ersterer besser abschnitt.
    Hinzukommend wundere ich mich über Berichte, in denen sich die Behandlungsdauer stark unterscheidet, bei Vorrox 2,5 Min, bei VarrEX glaube knapp 5 Minuten die sich das Pfännchen in der Beute befindet.
    Ich gehe hier von der "Erhitzungsdauer" als möglichen Grund aus.


    LG: Anni

    Man muß keinen Wind machen, aber man muß segeln können.

  • Hier habe ich bei Ebay scheinbar etwas vergleichbares gefunden:
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=220958950304
    Dort schreibt der Anbieter sogar, dass es keine Brandflecken geben würde, ich frag mich, wie das dann möglich ist? Und von einer Behandlungsdauer unter 2 Minuten...
    Ich ging immer davon aus, dass Verdampfer gleich Verdampfer ist und die handhabung von Oxalsäureverdampfung immer gleich ist, aber scheinbar ist dem nicht so.

    Man muß keinen Wind machen, aber man muß segeln können.