• ...oder aber auch: Schön und Sch... Mist! :wink:


    Folgende Bilder zum Einstieg:
    Eine der ersten selbst umgelarvten Königinnen dieses Jahr, für meinen Geschmack ganz gut gelungen:


    Dann eine der ersten DWV-Bienen dieses Jahr:


    Fielen mir insbesondere in den Jungvölkern auf, welche aus meinen ursprünglichen Milbenmutterschiff gebildet wurden. Die Völker entwickeln sich dennoch bombig, werden aber in 1,2 Wochen die erste Behandlung bekommen. Ansonsten ist nämlich bald vorbei mit Aufwärtstrend. Parallel wird dann gefüttert.


    Beispielhaft eine auslaufende und bereits schön neu bestiftet BW der Jungvölker:


    Gruß
    Patrick

    Et kütt wie et kütt und et hätt noch immer jut jejange!

  • Hallo Patrick,


    na, ob das dem Herrn W. ... aber gefallen hätte so ? :p


    Aber Du weißt ja jetzt geschult, was Du zu tun hast.


    Dann mal viel Erfolg bei der Behandlung, das seh ich auch so. Schreib mal, was runter ging.


    *fingerheb* äh, soll da ne WZ unten dran oder nur so halbe Sachen? Daneben ist ein Spielnapf, klar.


    Grüße


    Marion

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Moin Marion!


    Es ist in der Tat eine WZ unten im Bild, ich habe die mir auch mal angesehen weil verdeckelt und sonst nix auf Umweiselung hindeutete. Ergebnis: Sie ist mit Pollen gefüllt. Find` ich gut :wink: :confused:.


    Gruß
    Patrick

    Et kütt wie et kütt und et hätt noch immer jut jejange!

  • Guten Morgen, Patrick, das ist ja'n Ding, wenn sie bei Dir jetzt anfangen dem Pollen ne Extraverpackung zu verpassen.Zum Futter: weil ich auchGroßbrutraumbetriebsweise hab: Da ist Brut im BR, und zwar am liebsten bis zum Rand, haben wir jetzt gelernt. Futter bzw Honig ist oben.Schönen Tag!

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • N`Abend zusammen!


    @ The Doctor: Jetzt wo du`s sagst....shit!
    @ Bienenhummel: Es ist in der Tat die Nummer 9, da in Laufrichtung gelesen und geklebt wird. Bei mir sieht`s futtermäßig ein bisschen zu gut aus, ich versuch` wieder `bisserl abzunehmen :cool: :-D.
    Im Ernst: Die Jungölker sehen alle im Prinzip so aus, da sie noch einige FW vom letzten Jahr als Starthilfe mitbekommen haben und auf den Brutwaben nur ein bisschen offenes, weil umgetragenes und / oder neu eingetragenes Futter sitzt. So mag ich das. Dann ist auch genug Platz für Brut da.
    @ beetic: Richtig erkannt, dabei ist das abgebildete Volk eines der DNM-Völker, also mit 2 BR und den bösen Seitenteilen...:wink:
    Dennoch, auch dort ist es möglich, den BR ganz überwiegend mit Brut gefüllt zu haben, wie du siehst.


    Schöne Grüße
    Patrick

    Et kütt wie et kütt und et hätt noch immer jut jejange!

  • Hallo Patrik,


    bei deinem ersten Bild mit der Königin kann man übrigens eine Varroamilbe auf einer Biene sehen. (oben in der Mitte auf dem Rücken der Biene)


    ich habe bei mir heuer auch schon Milben auf meinen Bienen gesehen, genauso wie letztes Jahr.


    Wenn man aber rechzeitig behandelt sollte das noch kein Problem sein. (Letztes Jahr alle Völker durch den Winter bebracht :wink: )




    schöne Grüße


    Florian

    Willst du Gottes Wunder sehen, musst du zu den Bienen gehen

  • Wenn du nach einer Völkerdurchsicht eine Königin im Gras oder Bienenhaus findest weißt du sofort aus welcher Beute sie stammt.

  • Hallo Friedrich,
    ab einer gewissen Anzahl verliert man da schon mal den Überblick.
    Aber es gibt ja auch noch anders geformte Plättchen.
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.