Mutti und Oma arbeiten gemeinsam

  • Gehört und gelesen hatte ich es schon, doch selbst in meinen Völkern noch nie beobachtet.
    In einem meiner Miniplus-Beuten bunkerte ich eine ältere Königin, da diese im Wirtschaftvolk nicht mehr genügend stiftete, aber noch guten Zuchtstoff liefern sollte.
    Bei einer Kontrolle des MP vor einiger Zeit war die blaue Nummmer 40 verschwunden und dafür eine junge unbegattete drin. Gestern wollte ich die Neue zeichnen und dabei lief mir die Blaue übern Weg.


    Gruß Peter

  • Hallo Peter .Bei stiller Umweiselung ( ist was anderes als SChwarm ) sind zeitweilig 2 KÖ im Volk und legen auch Beide .Jede hat dann ein Brutnest und die Bienen sorgen dafür das sie sich nicht begegnen . Erst wenn dann die Junge positiv getestet ist ,entsorgen die Bienen dann die Alte .


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Werner Egger ()

  • Hallo Peter,


    du hast ein gutes Klima für "Menschen, Tiere, Sensationen". Ich aknn mich erinnern, dass du schonmal so ein Sensationsphoto gepostet hast, bei dem zwei gleichjährige auf einer Wabe in Eintracht zu sehen waren. Gibs zu, das ist gestellt, du willst uns doch nur ärgern!


    LGR


    Hallo Peter .Bei stiller Umweiselung ( ist was anderes als SChwarm ) sind zeitweilig 2 KÖ im Volk und legen auch Beide .Jede hat dann ein Brutnest und die Bienen sorgen dafür das sie sich nicht begegnen . Erst wenn dann die Junge positiv getestet ist ,entsorgen die Bienen dann die Alte .


    Gruß Josef

    42

    ganz sicher

    nur nicht beim bee-space

  • Hallo Reiner,
    Damals entstand das Foto im Schaukasten und es waren 2 unbegattete zu sehen.
    Diesmal sind es 2 begattete und alles ist bestiftet.


    Entsorgen wirklich die Bienen oder macht sich die Alte allein auf den Weg?
    Gruß Peter

  • Bei Kontrolle heute wieder beide Königinnen auf einer Wabe gesehen und ganz ohne Sensationslust, Reiner.
    Das Hinterteil der Alten wird aber meiner Meinung nach kleiner, ganz im Gegensatz zu uns Menschen.
    Peter

  • Hallo,


    ich hab das in den letzten Jahren schon mehrmals erlebt, dass Mutter und Tochter gemeinsam im Volk unterwegs sind. Einmal habe ich sie bewusst zusammengelassen, nachdem ich das bei der Sommerdurchsicht vor dem Einfüttern festgestellt habe. Bei der Frühjahrsdurchsicht musste ich dann feststellen, dass sie immer noch alle beide da waren. Nun habe ich die Alte abgedrückt. Später habe ich mich über meine Eile geärgert, ich hätte sie drin lassen sollen und weiter beobachten.



    Salve, Peter


    PS: Die zurückgelassene hat es dieses Jahr genau so gemacht. Ich hab mit ihr einen Ableger gemacht, bei der späteren Kontrolle hatte sie ein Tochter bei sich, beide haben gelegt, hab aber die Alte abgedrückt, um sicher zu gehen, dass die Junge bleibt.

  • Servus,
    sagt mal, auch wenn die alte etwas schwächer legt als die junge, habt ihr dann nicht Bombenbrutnester? Oder legen beide einfach etwas weniger und das Nest ist gleich groß?
    Bei so einem Duo würde ich doch einfach regelmäßig BW abnehmen ohne daß sie es merken?


    Der Geiz des Imkers hat in mir gesprochen


    Victor

  • Ich hab so was immer wieder. So wie gestern, eine junge und die Alte die noch kräftig legt.
    Das kommt bei den Buckies immer wieder vor. Meist warten die Bienen bis die junge richtig legt und irgentwann im Spätsommer wird die Alte rausgetrieben.
    Du kannst die alte Mama mit der Hälfte vom Volk in einen neuen Kasten tun und sehen ob das Volk noch richtig stark wird, wenn nicht dann später wieder vereinigen.


    beehead

    give bee`s a chance- all together now- give bee`s a chance

  • Hallo Victor,
    der Umfang der Brut wird von den Arbeitsbienen bestimmt.
    Eigentlich egal, ob eine oder zwei Königinnen legen.
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Nabend!
    Stimmt, die Buckis sind wohl etwas familiärer. Merk ich, seit sie bei mir mit im Genpool sind.


    Hab auch schon eine abgeschwärmte Mutti später bei ihrer Tochter wieder gefunden obwohl ihr Schwarm drei Beuten weiter stand.
    Und dieses Jahr konnte ich beobachten, wie ein Volk schwärmte. Alle raus - an den Baum - ca 1/4 blieb an der Beute - nach 20 Min Aufbruch vom Baum - zurück zur Beute - alle an die Front - Stunde Später - alle wieder drin. Bei der nächsten Durchsicht fand ich die Königin in einem Volk auf der anderen Seite des Standes, welches gerade keine legende Kö hatte.


    MfG André