Wie lange kann man Begattungskästchen mit Bienen im Keller "lagern"?

  • Guten Abend,


    heute habe ich bei herrlichen Sonnenschein 6 EWKs und 2 Apide Begattungskästchen mit frisch geschlüpften Queens befüllt. Mein Plan ist, bzw. war es bis vor einer Stunde zumindest noch -.- , diese bis Freitag Abend im Keller zu lassen und dann auf die Belegstelle zu fahren. Leider ist mir ein sehr wichtiger Termin dazwischen gekommen, der es mit unmöglich macht, Freitag Abends auf die Belegstelle zu fahren. Als ich dies erfahren hab, waren die Kästchen leider schon fertig im Keller :-(.
    Tja jetzt ist guter Rat teuer, der nächste Termin wo die Belegstelle wieder auf hat, ist erst kommenden Dienstag, sprich in einer Woche.
    Meine Frage ist daher, ob einer eine Idee hat, wie ich die EWKs und Apideas daweil "lagern" kann? 7 Tage im Keller einsperren ist wohl zu lange oder?
    Im schlimmsten Fall muss ich die Königinnen wohl leider am Stand begatten lassen, was ich aber vermeiden wollte da sie von sehr hochwertigen "Zuchtmaterial" stammen :-(.


    Einen schönen Abend noch.
    Viele Grüße,
    Stefan

  • Stefan ,3Tage Keller ist schon richtig ,dann kannst Du die EWK's mit Lochscheibe ( schmaler Schlitz ) auf Bienenflug stellen und bei dir am Stand fliegen lassen. Die 2 Apidea auch mit Absperrgitter versehen .


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

  • Genauso macht das der Besamer ja auch.


    Laß' die Biene fliegen, aber laß die Königin nicht raus (und Drohnen nicht rein)!

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Ist es sicher, dass die Königinnen nicht durch den schmalen Schlitz bzw. Absperrgitter passen? Jetzt wo sie noch nicht begattet sind sind sie ja doch noch etwas schlanker ;-).

    Das kommt auf die Zuchtmethode an und natürlich den Züchter! :cool:

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder