Palim, Palim... ich hätte gerne 5 Tüten Bienen.

  • Liebe MitImker,


    ich will Euch heute einfach nur eine (verkürzte) Geschichte erzählen, keine Frage, keine Sorge, nur das hier:


    Anruf der Ottobrunner Feuerwehr: "Sie, wir hätten da mal wieder einen Schwarm für Sie." "Ja gut, wo isser denn?" "Auf einem zweistöckigen Haus, am Kamin, außen! Die Bewohner sind total hysterisch, hochgradig gegen jede Art von Insektenstichen allergisch, sagen sie."
    "Oha" sag ich, "ich will aber ungern jemandem auf's Dach steigen." "Nein, nein, das müssen Sie auch nicht, wir mussten eh schnell was machen, wir haben die Bienen schon in fünf Mülltüten eingepackt, Sie müssten die nur abholen."


    "Mülltüten? Eingepackt?" Ich glaub, so schnell waren wir noch nie. Anzüge, Zarge, Deckel, Boden etc. rein ins Auto, hingefahren. Die Hausbewohner hielten sich insektenstichallergiebedingt vornehm zurück (es ward keiner gesehen), die Feuerwehrler dagegen mal wieder obercool (2 Kollegen im Imkeranzug dabei), grinsten, reichten uns 4 blaue Müllsäcke, meinten "Mei, ob wir jetzt die Königin haben, des weiß ich jetzt auch nicht, aber wir hoffen mal..."


    Also haben wir "schönen Dank" gesagt, 5 zugeknotete Müllsäcke im Auto an unseren neuen Bienenstand transportiert (schon mal summende Müllsäcke erlebt?), dort so sanft es geht entknotet und in die Zarge gleiten lassen. Die Bienen schienen uns schon reichlich atemlos und groggy zu sein, allerdings war es auch schon fast dunkel, allzuviel kontrollieren konnten wir anschließend nicht mehr.


    So, da stehen sie jetzt erst mal über Nacht und morgen früh schauen wir, ob sie noch da sind. Wir haben das Flugloch offen gelassen, der Standort ist ja der letztendliche und es waren aus den Mülltüten noch einige Bienen in der Umgebung, die sich gerne noch einfinden sollen.


    Nach der Geschichte mit dem Schwarm im Bierfass und dem Schwarm im Dachgiebel war das die bis jetzt ...naja, "coolste" Schwarmfanggeschichte. Und unsere Feuerwehr ist der Oberkorken.


    Liebe Grüße und gute Nacht,


    Doris

  • :)


    Nochmal gut gegangen!


    Aber: Du hast sie doch aufgeklärt?


    Ausstattung mit Seerosenkorb oder anderen geeigneten Schwarmbehältnissen?



    Grüße


    Marion

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Hallo Marion,


    ich dachte kurz daran, mal einen Termin für einen Vortrag "How to.." mit den Feuerwehr-Jungs auszumachen, aber dann war uns erst mal wichtig, die Bienen aus den Tüten raus zu kriegen.
    Unter den gegebenen Umständen (die Bewohner waren echt richtig panisch...) haben glaub' ich alle vorerst richtig reagiert. Aber da die Feuerwehr hier eh so hilfsbereit und cool ist, werd ich auf jeden Fall
    noch mal Kontakt mit denen aufnehmen. Sowas ist, gerade in dichter besiedelten Gebieten, Gold wert...