Apidea Begattungskästchen füttern

  • Hallo


    Ich habe seit ca. 3 Wochen in meinem Begattungskästchen-Futteraufsatz einen Futterteig drinen!
    Da das Wetter ziemlich schön war in letzter Zeit habe ich heute feststellen müssen dass dieser Futterteig noch immer nicht ganz gefressen wurde und der Teil der jetzt noch drinen ist ziemlich hart auf der Oberfläche ist! (ich vermute das er ausgetrocknet ist?!?)
    Wird dieser Teig noch gefressen oder soll ich einen neuen einfüllen, bzw. flüssig futtern??

  • Hallo Patrick!


    Wenn der Futterteig einmal hart geworden ist, dann wird er von den Bienen nur sehr zögerlich abgenommen. Besprühe den Futterteig mit reichlich Wasser und die Bienen nehmen den Teig wieder an.


    MfG
    Honigmaul

  • Wenn der Futterteig einmal hart geworden ist, dann wird er von den Bienen nur sehr zögerlich abgenommen. Besprühe den Futterteig mit reichlich Wasser und die Bienen nehmen den Teig wieder an.


    Keine Ahnung von Apideas, aber angefeuchteter Futterteig ist nach meiner Erfahrung eine Bienenfalle.

    Mit freundlichen Grüßen -- Traugott Streicher

  • Ja!

    Grüße Luffi


    Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer. :u_idea_bulb02:

    (Lucius Annaeus Seneca - römischer Politiker, Dichter und Philosoph - * 4 v.Chr, † 65)