Bienen füttern - Styropor oder Kork?

  • Ich habe die innen lackiert und da laufen die trocken, weil meine Beute 2,6° rücklastig stehen und ich die Aufstiege gern hinten hab, damit es Fremde weiter haben.


    Holtermann empfiehlt ja Bottichlack. Ist das lebensmittelecht? Und wie sieht es mit Elastizität aus? Holz "arbeitet" ja...

  • Ich habe fünf Futterkästen gebaut, zwei für Zander/Liebigbeuten und drei für mein eigenes Maß. Als Bodenplatte nehme ich eine weiß beschichtete MDF Platte 5mm stark und schieße die mit dem Drucklufttacker von unten stumpf auf die Seitenwände, D3 verleimt. Ich habe auch keinen "Innenkasten", nur die Seitenbretter und die mittige Abgrenzung zum Aufstieg. Sind alle dicht, die Zander-Futterzargen hatte ich letzten Herbst schon im Einsatz und dieses Jahr bei zwei Ablegern - läuft nichts durch. Wie lange das so bleibt weiß ich nicht, aber wenn es doch undicht werden sollte kann ich immer noch lackieren oder silikonieren.


    Sieht so aus:

    (Der Schied ist nicht mit drauf)


    Eine Schräge ist nicht mit eingebaut, ich unterlege den Gitteroden mit einem kleinen Hölzchen damit die Futterlösung in Richtung Aufstieg läuft.


    Grüße Tom

    internetdefenseleague.org - protecting free internet since 2012