Eine Frage an die Dadantler/innen

  • Liebe Forianerinnen und Forianer,


    da ich mich im Mai entschlossen habe, es auch einmal mit einem Dadant-Brutraum + Naturbau zu versuchen, bestellte ich diesen und bekam ihn am 19.05. geliefert. Blöderweise fiel am 20.05. ein kleiner Nachschwarm, den ich dann in dieser Beute, mangels Alternativen, einquartieren musste.
    Das Häuflein hat nun die ehrenvolle Aufgabe, die großen Rahmen selbst auszubauen (nur Anfangsstreifen).
    Wg. einer Trachtlücke mit anschließend eher kühlem Wetter wurden und werden die Mädels gefüttert (toll mit dem Platz hinter dem Schied, Fütterung ohne größere Störung).


    Aber ich stelle mir die Frage, ob ein kleiner Nachschwarm dieser Aufgabe gewachsen ist. Falls jetzt noch Fragen zu irgendetwas kommen sollten:
    Ich kann sie nicht beantworten!
    Ich weiß nicht wieviel Bienenmasse der Schwarm hatte und ich habe auch noch keine Durchsicht gemacht, lasse sie also völlig in Ruhe. Pollen wird auf jeden Fall eingetragen, zumindest das kann ich sagen.


    Vielen Dank im Voraus


    LG
    Fiona

  • Haben sie denn schon was ausgebaut? Das kannst du ja beim Füttern erkennen, ohne sie arg zu stören. Aber um die Frage nach der Bienenmasse wirst du um diese Jahreszeit nicht ganz herumkommen.

    Allerherzlichste Grüße aus Ribbeck


    - Die Photosynthese war eine gute Idee. -


  • Das Häuflein hat nun die ehrenvolle Aufgabe, die großen Rahmen selbst auszubauen (nur Anfangsstreifen).
    Aber ich stelle mir die Frage, ob ein kleiner Nachschwarm dieser Aufgabe gewachsen ist. Falls jetzt noch Fragen zu irgendetwas kommen sollten:
    Vielen Dank im Voraus
    LG
    Fiona


    Hallo Fiona , Du hast doch noch andere Bienen konnte ich im Profil lesen . Dadantschwarm nachsehen , wenn Brut dann Bienen aus anderen Völkern von Honigraumwaben vor's Flugloch abschlagen und einlaufen lassen . Dabei abfliegende Bienen sind erwünscht .( einlaufen lassen ist wichtig ! ) Das verstärkt den Schwarm und dann immer weiter dünnflüssig 1X1 füttern . Aber warum Schied ?


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

  • Hallo Fiona,


    bei einem Naturschwarm würde ich mir die wenigsten Sorgen machen. Ich hatte einen kleinen Schwarm im Mai, der jetzt die 3.DNM-Anfanggstreifen-Zarge aufgesetzt bekommt. Und der 11er-Dadant-BR ist im Vergleich zum 11er DNM sooo groß nun auch wieder nicht (1,5-fach).


    Gruß Jörg

  • Vielen Dank für die Antworten!
    Das beruhigt ja doch. Das mit der Verstärkung behalte ich in der "Hinterhand". Erst mal mache ich nächste Woche eine kleine Durchsicht.


    @ Josef
    ähhh... keinen Schied?


    LG
    Fiona

  • Bei uns hier braucht ein kleiner Nachschwarm UM DIESE ZEIT Hilfe um über den Winter zu kommen. Besonders bei Naturbau kann das sehr eng werden. Wir haben fast Sonnenwende.
    Auch wenn ein Naturschwarm gut baut, sind ihm doch durch die geringe Besatzung eines Nachschwarmes Grenzen gesetzt. Ein Vorschwarm mit 2 Kg macht das locker aber ein kleiner Nachschwarm...


    Ich hab auch vor 4 Tagen einen Nachschwarm mit höchstens einem KG einlogiert. Ich hab Zander 1,5. Die Traube schaut schon sehr armseelig aus, wenn sie so nad den Anfangstreifen der großen Rahmen hängt.
    Ich hab sie erstens durch eine BW versterkt und werde nach der totalen Bauerneuerung der alten Völker in ein oder 2 Wochen noch zusätzlich mit Bienen verstärken.


    Ich sag jetzt mal aus meiner Naturbauerfahrung heraus, das ein Nachschwarm um etwa ein Kg Probleme bekommen kann, wenn er Naturbau erstellen muss um über den Winter zu kommen.


    Ich würde so vorgehen, wie Josef sagt, aber zuvor die Bienen gut einrauchen, damit sie was mitbringen und nicht am Flugloch abgestochen werden.
    Wenn Du mich fragst, feg reichlich Bienen zu. Wenn Du im August oder September drauf kommst, das das Volk zu schwach ist, dann ist das mehr als ärgerlich.


    Schied kann, muss nicht sein bei Ablegern. Wenn keines eingesetzt wird, dann dient die letzte Wabe als Abschluss, die aber gern sehr dick ausgezogen wird, was mir nicht so gefällt. Ich hänge beim einlogieren eines Schwarmes immer alle Rähmchen ein, nach ein paar Tagen erste Durchsicht, dann werden alle Rähmchen, die nicht oder kaum besetzt sind, entfernt und ein Schied eingesetzt. Dann sollen die erst mal das ausbauen. Wenn diese Waben zum Großteil ausgebaut sind, wird ein weiteres Rähmchen mit Anfangstreifen an die letzte BW gehängt.

  • Danke auch an Dich, Günther!


    Der Schwarm ist zwar vom 21.05, aber ich kann den gesammelten Aussagen entnehmen, dass die Geschichte zwar nicht knapp werden muss, aber vielleicht wird.


    LG
    Fiona

  • Hallo Fiona,


    ich hab den Beiträgen heuer im Frühjar entnommen, das es bei Euch im Norden ähnlich streng ist wie bei uns, was die Witterung und die Entwicklung der Bienen angeht. Also sei vorsichtig.

  • Aber ich stelle mir die Frage, ob ein kleiner Nachschwarm dieser Aufgabe gewachsen ist. Falls jetzt noch Fragen zu irgendetwas kommen sollten:
    Ich kann sie nicht beantworten!
    Ich weiß nicht wieviel Bienenmasse der Schwarm hatte und ich habe auch noch keine Durchsicht gemacht, lasse sie also völlig in Ruhe.


    Hallo Fiona,


    Eine Frage kannst du sicher doch beantworten! ;-) Wieviel Rähmchen hast du dem Schwarm zum ausbauen gegeben?
    Am besten ist es nicht gleich zu viele Rähmchen zu geben, damit können die Bienen die Temperatur regulieren, da du den Schied zum trennen des Raumes hat.
    Wenn die Bienchen dann die ersten Rähmchen ausgebaut haben, dann kannst dann nach und nach erweitern.


    lg
    Micha

  • Hallo Micha,


    ich habe 6 Rähmchen gegeben, also pro Biene einen Rahmen! :wink:.
    Passiert ist passiert, gebaut haben sie auch schon am letzten Rähmchen vor dem Schied, wenn auch nur ein wenig.


    LG
    Fiona

  • 6 Rähmchen sind besser als wenn es 7-8 wären! ;-)


    Über die Menge (ob also noch weniger sinnvoll wäre) kann man jetzt streiten. *ggg*
    Ausserdem soll es ja jetzt wärmer werden somit sollte es schon passen. Viel Glück beim aufpeppeln...!


    Ich habe im April Ableger auf 3 Dadantbrutrahmen gemacht und erst letze Woche auf 4 BR erhöht. Je nach dem, wie die Mädels die Mittelwände ausbauen, bekommen sie einen dazu.


    Ist aber mit einem Schwarm nicht zu vergleichen, da sie keinen so starken Bautrieb wie ein Schwarm haben.