Kondensationswasser

  • Hallo Miteinander,
    ...deshalb machen die Bienen durch Vorlagern ihr Flugloch ja dicht, damit die Luftfeuchtigkeit nicht entweicht.


    Hallo Bernhard,
    auch hier: die gleiche Diskussion wie bei Einführung des Gitterbodens vor vierzig Jahren.
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Also, mich verwirrt dieser Beitrag zunehmend.
    Ich ging immer davon aus, wenn die temperaturen schwanken ist es völlig klar, dass ich Schwitzwasser unter der Folie bildet, welche nach unten abläuft un/oder von den Bienen auch mal gerne aufgenommen wird und/oder zumindest abgetragen wird.
    Nun auf einmal mache ich mir Gedanken, ob ich mir Gedanken machen muss, wenn Schwitzwasser vorhanden ist.
    Herrjeh :confused:

    Man muß keinen Wind machen, aber man muß segeln können.

  • Also, mich verwirrt dieser Beitrag zunehmend.


    :cool:

    Zitat


    Ich ging immer davon aus, wenn die temperaturen schwanken ist es völlig klar, dass ich Schwitzwasser unter der Folie bildet, welche nach unten abläuft un/oder von den Bienen auch mal gerne aufgenommen wird und/oder zumindest abgetragen wird.


    Solange Du eine Folie hast, bleibt die Feuchte da wo sie bleiben soll: im Stock. Nimmst Du die Folie heraus, landet die Feuchte in der Isolierung, wo sie nichts zu suchen hat. In der Folge kann die Isolierung gammeln.

    Zitat

    Nun auf einmal mache ich mir Gedanken, ob ich mir Gedanken machen muss, wenn Schwitzwasser vorhanden ist.
    Herrjeh :confused:


    Keine Panik. Folie rein, Windel raus, und gut ist.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von joew () aus folgendem Grund: Hatte Windel vergessen

  • Heißt das dann im Umkehrschluss: kurz vor der Honigernte die Folie raus um Feuchtigkeit auszuleiten?

    internetdefenseleague.org - protecting free internet since 2012