Schepperndes Blechdach

  • Hallo,


    ich habe von Bienen Weber ein Blechdach aus verzinktem Stahlblech. Anleitungsgemäß liegt das Dach nicht direkt plan auf dem Innendeckel sondern per Abstandhalter mit Lüftungs-Abstand.


    Beim derzeitgen Wetter fällt mir auf, daß Regen und schwere Tropfen vom Baum Geräusche verursachen. Auch nach einem Regenschauer fallen Tropfen vom Baum und erzeugen ein hörbares "Plong" auf dem Deckel.


    Ich frage mich ob das die Bienen stören könnte? Die hören/spüren das bestimmt.
    Was meint Ihr?
    Was könnte ich dagegen tun?


    Alex

  • Baum fällen .


    duck und wech


    Josef



    Ja, so geht das.


    Oder die Bienen unter ein Schleppdach stellen. Dann kann man den Zauber mit dem Blech auch vergessen.


    Alternative: Gehörschutz verordnen. Entweder den Bienen oder dem Imker, je nachdem, wer mehr genervt ist, und was günstiger erscheint.


    Grüße ralf_2

  • Wie schaut ein Gehörschutz für Bienen aus? Vor allem, da sie ja kein Gehör haben...???:wink:


    Na dann ist es doch egal, ob das Blech klappert? Nein - ganz so einfach ist das nicht.


    Wenn auch Bienen kein Gehör wie wir haben, nehmen sie Erschütterungen war. Wer's nicht glaubt, nehme den Rasenmäher und fahre an einer Beute vorbei.
    Unregelmäßige Erschütterungen sorgen bei den Bienen für Aufregung (heute würde man Stress sagen). Vor allem im Winter kann man dadurch sogar Völker verlieren.
    Regelmäßige Erschütterung stören weniger -z.B. an Bahndämmen kommen Bienen mit den regelmäßigen Erschütterungen meist gut zurecht.
    Ein schepperndes Blech ist aber ein vermeidbares Risiko - das kann man ruhig stellen.


    Gehörschutz für Bienen könnte eine erschütterungsmindernde Aufstellung darstellen. Also auf Filzfüßen, Baumatten, Kiesbettung o.ä.


    Grüße ralf_2

  • Wer's nicht glaubt, nehme den Rasenmäher und fahre an einer Beute vorbei.


    Grüße ralf_2


    Nie wieder mache ich sowas :evil: - ich erinnere mich noch genau, wie ich über den Aufsitzrasenmäher abstieg und in Flip Flops den schnellsten Lauf meines Lebens machte.....

    Man muß keinen Wind machen, aber man muß segeln können.

  • Hahaha, das kenne ich! Mittlerweile stutze ich die Kanten rund um den Stand - schnippschnapp - mit der guten alten Rasenkantenschere.

    Allerherzlichste Grüße aus Ribbeck


    - Die Photosynthese war eine gute Idee. -

  • Das glaube ich auch, so ein Benziner stinkt schon arg. Und lauter als ein elektrischer sind die Dinger auch. Ab nächsten Monat habe ich meinen alten elektrischen wieder, dann werde ich mal testen, wie die Bienen auf den reagieren. Den Benziner hassen sie.

    Allerherzlichste Grüße aus Ribbeck


    - Die Photosynthese war eine gute Idee. -

  • Zitat


    Nie wieder mache ich sowas - ich erinnere mich noch genau, wie ich über den Aufsitzrasenmäher abstieg und in Flip Flops den schnellsten Lauf meines Lebens machte.....Antworten Zitieren


    Der MarKus Drohn ist mir da noch eine Demo schuldig, weil er behauptet Bienen kümmert das Mähen mit der Sense vor den Beuten nicht. Hoffentlich hat er dann seine schnellen Trter dabei.:lol::lol::lol::lol:
    Am besten wären Völker, welche sehr extensiv gehalten werden.
    Gruß
    Remstalimker

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.:daumen::lol: