Goldrute

  • Hallo, ich bin ganz neu hier im Forum und hätte folgende Frage: kann Goldrute im Garten dem Bienenvolk Schaden anrichten? Unsere Oma (85 J.) hat gemeint wir müssten nun unbedingt die Goldrute rausreißen. Ich selbst habe gelesen, dass diese Pflanze eher gut ist. Oma meint, da wäre mal was in der Zeitung gestanden. Kann mir da Jemand Auskunft geben?

  • Hallo Namenloser A+A,


    da kann ich dich beruhigen. Es gibt hier Mitglieder (mich eingeschlossen) die mit ihren Bienen in die Goldrute wandern, um einen aromatischen Honig ernten zu können.
    Also die Goldrute darf bleiben.

    Mit freundlichen Grüßen


    Steffen Winde

  • Hallo A+A,
    Goldrute ist eine gute Tracht und Pollenquelle für die zweite Jahreshälfte. Bitte stehen lassen.
    Gruß Eisvogel

    Man tut was man kann, hieß es früher. Heute glauben alle sie müssen tun was sie nicht können. P. Sloterdijk

  • Hallo, ich bin ganz neu hier im Forum und hätte folgende Frage: kann Goldrute im Garten dem Bienenvolk Schaden anrichten? Unsere Oma (85 J.) hat gemeint wir müssten nun unbedingt die Goldrute rausreißen. Ich selbst habe gelesen, dass diese Pflanze eher gut ist. Oma meint, da wäre mal was in der Zeitung gestanden. Kann mir da Jemand Auskunft geben?


    Hallo A+A


    In der Schweiz darfst Du die kanadische Goldrute gesetzlich nicht freisetzen (auspflanzen, vermehren, wild entsorgen) weil sie als ein ihre Mit-Flora verdrängender Neophyt gilt.
    Als Bienenweide ist sehr ertragsreich.


    http://www.neophyt.ch/html/goldruten/goldruten.htm

  • ... und kommt die Krimmlinde nicht irgendwo aus ... äh ... Krimma ... oder nein, das war doch die Silberlinde aus ... äh ... Silbierien ...

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • die Robinie ist auch ein Neophyt! :-? Noch eine Trachtpflanze die nicht ursprünglich hier her gehört.


    Klar, genauso wie Tomaten, Kartoffeln, Sommerflieder uvm.
    Bei Robinien (wie auch beim Sommerflieder) ist ja deren bekannte Kälteempfindlichkeit ziemlich klares Indiz.



    Die Frage die sich bei neoinvasiven Pflanzen grundsätzlich stellt ist:
    a) die Auswirkung auf die ortstypischen Pflanzen
    b) gesetzliche Grundlage und das persönlichen Handeln

  • Hallo A+A,


    ist es möglich, daß Deine Oma Goldrute mit Jakobskreuzkraut verwechselt?


    Gruß, Heike

    Mut bedeutet nicht, keine Angst zu haben, sondern es ist die Entscheidung, daß etwas anderes wichtiger ist als die Angst.
    (Ambrose Redmoon)

  • Hallo Miteinander,
    immer diese Kreuzzüge und Inquisitionen gegen "neue" Pflanzen und Tiere...
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Hallo A+A,
    Goldrute ist eine gute Tracht und Pollenquelle für die zweite Jahreshälfte. Bitte stehen lassen.
    Gruß Eisvogel


    Hallo,
    bei mir hängt das sehr von der Feuchtigkeit des Bodens oder so ab. Ich sah in meiner Gegend in den letzten Jahren ganz selten eine Biene auf Goldruteblüten.
    Grüße
    Thomas

    Grüße aus Leipzig
    Thomas

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Thomasbienen () aus folgendem Grund: RS

  • Hallo,
    meine Bienen stehen jetzt schon das dritte Jahr in einem Goldrutenfeld, aber nie gibt es Nektar. Wirklich schade. Weiß jemand, was die Goldrute zum ordentlichen Nektarproduzent macht? Braucht sie sehr viel Regen bzw. einen sehr feuchten Boden, und hohe Temperaturen? Jetzt öffnen sich schon die ersten Knsopen, vereinzelt saugen ein paar Schwebfliegen darauf herum, aber sonst ist noch nix los. Ich wäre echt happy wenn die Goldrute mal richtig loslegen würde, jetzt wo die Sonnenblume schon wieder die Köpfe senkt! =/

    Mit freundlichen Grüßen, Lachnide

  • Duftlenkung kann gut funktionieren. Man braucht Goldrutenhonig dazu oder muß Zuckerwasser mit Goldrutenblüten erwärme ...

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder