Seit gestern wird zurückgestochen

  • Grosse Klappe haben einige, aber bestimmt kein Volk 4 Jahre durchgebracht. Meine Bienen müssen nix ausbaden und manipuliert wird eben nix, Schwätzer.


    Mögen sie in Frieden Ruhen und den neuen solch ein Leid erspart bleiben

    Gruß Markus


    Ubi apis, ibi salus 
    Wo Bienen sind, dort ist Gesundheit

  • die Frage des Durchbringens stellt sich nur bei den EIN Bienenkistenbesitzern.
    Wer sich ernsthaft mit der Bienenhaltung beschäftigt, hat mindestens 2-4 Beuten und bei einer natürlichen Vermehrungsrate von minimal 100%... ab dem 3.Jahr zuwenig Beuten, das soll auch bei einigen Bienenkistenbesitzern funktionieren

  • Hallo Günzel,


    ich würde mir das an deiner Stelle echt mal durch den Kopf gehen lassen, nicht doch wenigstens vergleichsweise ein Volk im Magazin zu halten.


    Im Frühjahr eingehende Völker sind schon ziemlich suspekt, wenn das nicht mal mehr für eine Umweiselung reicht. Auch wenn so eine Herrin ggfls. nicht sonderlich gut begattet ist, so kann sie doch einen Zeitgewinn verschaffen.


    Ich bin nicht grundsätzlich gegen die Bienenkiste, aber in meiner Gegend hier in Sachsen macht sowas genau aufgrund dieses Umstandes absolut keinen Sinn.


    Die Gegend hier stank die Tage vor dem Schwarm Kilometerweit nach dem Spritzmittel für das Getreide, aber der Schwarm hätte -sofern dies der Grund war- auch darunter leiden müssen, den Totenfall gab es aber nur beim Muttervolk.


    Wäre ja schön, im Paradies zu imkern, so isses aber zumindest bei mir nicht und beim Naturbau hat man da so gut wie keine Möglichkeiten, einzugreifen, wenn was schiefläuft. Und ein dahinsiechendes Volk erholt sich sehr schnell deutlich sichtbar, wenn man z.B. vergiftete Pollenwaben entfernt. Das ist zwar auch eine Hilfestellung, aber eben eine, durch die es den Bienen wieder gut geht ohne jegliche Chemie. Diese Möglichkeiten hast Du mit der Bienenkiste halt nicht.


    Und Honigräume werden über dem Brutraum sehr viel lieber angenommen und ausgebaut, als irgendwo hintendran. Brauchst ja bei der Magazinimkerei nicht unbedingt ein Absperrgitter nehmen, dann kann man trotzdem von den Randwaben Honig ernten.


    Überlegs Dir mal, es ist immer besser, wenn man einen Vergleich hat.


    Grüße Sven