Brutableger geräubert

  • Hallo


    Ich habe letzte Woche einen kleinen Brutableger gemacht!
    1 Brutwabe, 1 Honigwabe, 1 ausgebaute Wabe und 2 Mittelwände!
    Hat ca. 3 Tage gedauert war die Honigwabe leer und die Wabe ziemlich zerfressen!
    Jetzt ist noch eine Weiselzelle drinen und nur mehr ein paar Bienen!


    Meine Fragen jetzt dazu


    Was war der Fehler? dh. warum haben die geräubert? (bei eingeengten Flugloch)
    Und was soll ich jetzt mit dem Ableger machen? aulösen oder doch probieren ob der sich noch aufrappelt?

  • Moin Patrick!


    Ich würde ganz klar sagen auflösen. Die Weiselzelle wird bei nur "wenigen" (was sind "Wenige"?) Bienen
    a) vermutlich verkühlt sein und
    b) reicht die Bienenmasse vermutlich nicht, die von der idealerweise aber unwahrscheinlicherweise vollwertigen Königin gelegten Eier in ausreichendem Umfang aufzuziehen.


    Gruß
    Patrick


    P.S. Das Flugloch beim nächsten Mal vielleicht noch mehr einengen?! Auf ca. 1 Bienenbreite.

    Et kütt wie et kütt und et hätt noch immer jut jejange!

  • Hallo


    Ich habe den Ableger jetzt aufgelöst!
    Habe heute 4 Ableger erstellt wo ich am Donnerstag meine Kö im Zusetzkäfig unter Teigverschluss zusetzen werde! (da diese morgen Mittwoch schlüpfen werden)
    Habe auch das Flugloch noch enger gemacht (von meinem Fluglochgitter haben sie jetzt nur mehr 2 bahnen zum ein uns aus gehen!) damit Sie nicht wieder räubern!
    Und auch belasse ich die Bienen 3-4 Tage in Kellerhaft damit die Flugbienen nicht gleich wieder zurückfliegen.


    Ich hoffe dieses mal klappt alles :-?

  • Die Kellerhaft wird nichts nützen
    die Flugbienen werden zurückfliegen


    Ableger aufstellen und nach einem Tag nochmal verstellen
    dann finden ihn die Abgeflogenen nicht mehr


    Und Königinnen nicht schlüpfen lassen und in Käfig sperren
    sondern Zellen(ansätze) brechen und eine schlupfreife Zelle auf die Brutwabe heften


    Dann 21 Tage auf die Finger setzen


    Gruß Uwe





  • Hallo


    Ich habe keine Möglichkeit die Bienen 2mal zu verstellen! Leider


    Von dieser Methode ist mir abgeraten worden (mit der schlupfreifen zelle) da mein Ableger ziemlich klein ist ( 1 Brutwabe ) und dadurch zu wenig wäre ist!

  • Ist es ungünstig unbegattete Königinnen zulaufen zu lassen?
    Ich hätte genau das, bei Auflösung des Pflegevolkes vor.


    Hallo summherum . Wenn die KÖ im Pflegevolk geschlüpft sind kannst Du sie bei Auflösung des Pflegevolkes in die Ableger aus dem Pflegevolk so einlaufen lassen .


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.