Brutraum wird nicht angenommen.

  • Hallo, mal eine Frage an euch.


    Ich habe im April 8 Völker von einen Bekannten übernommen, waren auf einer Zarge und wohl Ableger vom Sommer 2011.
    5 von den Völkern waren prall gefüllt , die anderen drei mäßig.
    Auf anraten meines Imkerpaten habe ich den Völkern am 18 April eine Honigraum aufgesetzt und einen 2ten Brutraum untergesetzt.


    Bei allen Völkern ist der Honigraum gut angenommen und gefüllt. Werde am Dienstag schleudern. Wassergehalt usw passt.
    Bei fünf Völkern ist auch der untergeschobene Brutraum gut angenommen. Teilweise noch nicht ganz ausgebaut ...aber läuft.
    Bei den Drei ist aber der untergesetzt Raum kaum bebaut. In der oberen Brutraumzarge ist alles gut gefüllt , schöne Brutnester, Brut in allen
    Stadien.


    Soll ich den Drei Völkern irgendwie nachhelfen? Z.b. nach dem Ernten am Dienstag die untere Zarge mit ausgebauten leeren Honigwaben von den
    großen Völkern füllen , und den großen Völkern wieder die Mittelwände in den Honigraum geben?


    Oder soll ich die Völker vereinigen und aus den ein- zwei übrigen Königinnen Ableger machen?


    Oder soll ich einfach nichts machen ? Und einfach mal schauen wie die 3 Juli- August aussehen?


    Ich Imker auf Zander mit 10 Waben pro Raum. Den Milbendruck bei den 3 hab ich mal kontrolliert ,sind 1-2 Milben in 3 Tagen.
    Keine anderen Kranheitszeichen zu sehen .


    Vielen Dank für eure Meinungen,


    Philip

  • Philip , Jetzigen unteren Brutraum einfach in die Mitte setzen . Und beim nächsten mal immer aufsetzen . Nie untersetzen .
    Dieses ist schon seit den 70 gern von nahmhaften Bieneninstitut untersucht worden . Begründung : Bienen bauen besser weil
    Wärme des unteren Brutraum's nach oben steigt ! Was sollen die Bienen unten wo es kalt ist ? Dazu wirst Du bei Benutzung
    der Suchfunktion jede menge Freds finden .


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

  • N`Abend Philip!


    Ich kenne die von dir genannte Literatur nicht, meine Erfahrung sagt mir aber auch, dass Aufsetzen sehr gut funktioniert.
    Ich würde ebenfalls den unteren BR zwischensetzen und hoffen, dass es nochmal gut honigt, damit ausgebaut wird. Sollte derzeit aber locker noch passen.
    Zukünftig würde ich zu direktem Aufsetzen raten.


    Gruß
    Patrick

    Et kütt wie et kütt und et hätt noch immer jut jejange!