Dunkle Brut & Honigwaben vom Vorjahr, bis wann werden Sie angenommen ?

  • Ich musste meine Wirtschaftsvölker (WV) teilen da sie quasi explodiert sind, nun habe ich die Ableger mit neuen Mittelwänden ausgestattet sowie bei den entnommen WV , neue Mittelwände hinzugehangen, im HR & BR.


    Heute habe ich meine WV kontrolliert und mir ist aufgefallen, das in dem Brutraum nur noch drei Brutwaben zur Verfügung stehn und der Rest ist alles voll mit Honigwaben wie der HR auch.


    Nun meine Frage; ich habe leider keine Mittelwände mehr, kann ich die Brut & Honigwaben vom letzten Jahr reinhängen so das die KÖ wieder Eier legen kann ? Und was mache ich mit den Honigwaben im Brutraum ? da ist noch nichts verdeckelt, kann ich die trotzdem schon schleudern?


    Denn ich habe mal gehört das die Bienen nur bis zu einer bestimmten Zeit die dunklen Waben annehmen und dann nur noch die Mittelwände.


    Wie soll ich jetzt verfahren ? Möchte ja nicht das die Völker von dannen ziehn.


    Freue mich über eure Ratschläge


    LG Daniel


  • Hallo Daniel , Als Honigwaben solltest Du nur frisch ausgebaute Mittelwände nehmen . Deine Betriebsweise solltest Du deshalb überdenken . Also Honigwaben in den Honigraum . Brutwaben in den Brutraum und nicht in den Honigraum . Da ich nicht beurteilen kann wie dunkel Deine Waben sind ,Hand hinter halten .siehst Du sie noch nehmen. nicht sehen bedeutet einschmelzen . Und Mittelwände kann man Telefonisch bestellen . Und für die heutigen Völker bezweifel ich das Deine Hinterbehandler groß genug sind . Die Bienen bauen bis Sommersonnenwende Mittelwände aus , dann ausgebaute geben .


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

  • Hallo Zusammen,
    kurz vorneweg: Ich lese jeden Tag fleißig und interessiert die Beiträge im Forum mit und konnte schon so einiges umsetzen. Danke an Alle!


    Ich habe letztes Jahr einem Imker über die Schulter geschaut und einen Ableger betreut,
    den ich dieses Jahr übernommen habe.
    Dieser war auf DNM. Ich möchte mit Dadant weitermachen, habe meinen Ableger vom letzten Jahr auch schon umgesetzt und mir weitere 2 Ableger für Mitte Juni bestellt.
    Beuten usw. sind schon vorhanden.
    Jetzt lese ich gerade die Aussage von Josef und bin etwas durcheinander:

    Die Bienen bauen bis Sommersonnenwende Mittelwände aus , dann ausgebaute geben .


    Ich habe keine ausgebauten Mittelwände für die zwei Ableger, die ich auf 4-5 Waben im Juni bekomme und dachte,
    dass ich denen noch 2-3 MW einhänge und mit dem Auffüttern anfange.
    Aber laut Aussage vom Josef schaffen die es ja gar nicht mehr, die MW auszubauen, oder?
    Sollte ich mir bei dem Imker, bei dem ich die Ableger hole, zusätzlich ein paar ausgebaute MW erwerben oder einfach dem aktuellem Volk welche reinhängen,
    damit diese die MW ausbauen?


    Grüße
    Alex

  • Alex, bei regelmäßiger Fütterung bauen sie auch noch Mittelwände aus . Aber Du hattest ja nicht geschrieben das regelmäßig gefüttert wird .


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.