Herbizide = B ???

  • Hallo zusammen,


    heute am frühen Abend wurde ca. 20m von meinen Bienen entfernt ein Maisfeld gespritzt. Fürchterlicher Gestank, der vom kräftigen Wind zu den Bienen rübergeweht wurde.


    Ich bin hin und habe den Landwirt (ganz freundlich) gefragt, was er da spritzt. Ein Herbizid. Auf meine Frage, welche "B"-Einstufung dies denn habe, sagte er: "Gar keine, ist ja kein Insektizid."


    Als ich ihm sagte, daß ich gegenüber Bienen stehen habe und das Zeug vom Wind rübergeweht wird, kam wie aus der Pistole geschossen: "Ok, ich hör auf, vielleicht ist es morgen besser mit dem Wind." Sprach´s, klappte seine Spritze ein und verschwand. :eek:


    Ich frage mich nun natürlich, ob ich da an einen rücksichtsvollen Landwirt geraten bin, oder ob da vielleicht doch was nicht "so ganz ungefährliches" im Tank war. Das wird sich wohl nicht mehr klären lassen, aber vielleicht kann mir jemand von euch sagen,




    ob es das wirklich gibt: Herbizide ohne "B"-Einstufung???




    Gruß, Heike

    Mut bedeutet nicht, keine Angst zu haben, sondern es ist die Entscheidung, daß etwas anderes wichtiger ist als die Angst.
    (Ambrose Redmoon)

  • Hallo Josef,


    ich könnte höchstens Pflanzenproben nehmen, es liegen ja (noch?) keine toten Bienen vor der Beute.


    Ich habe auch gegoogelt, alles, was ich bis jetzt an Herbiziden gefunden habe, hat eine B-Einstufung, die meisten B4. Es kam mir halt komisch vor, daß es Herbizide ohne Einstufung geben sollte.


    Gruß, Heike

    Mut bedeutet nicht, keine Angst zu haben, sondern es ist die Entscheidung, daß etwas anderes wichtiger ist als die Angst.
    (Ambrose Redmoon)

  • ich könnte höchstens Pflanzenproben nehmen, es liegen ja (noch?) keine toten Bienen vor der Beute.


    Wenn es hart auf hart kommt, bringt das gar nix, im Gegenteil.
    Pflanzenproben dürfen nur die Pflanzenschutzämter (oder die Polizei) nehmen. Alles andere wird vor Gericht nicht anerkannt.
    Wenn Du sie trotzdem nimmst, so kann Dich der Bauer verklagen....


    Schwierige Situation....

    "Moral ohne Sachverstand ist naiv und manchmal sogar gefährlich"

  • Morgen Sonnenblümchen,


    hier:http://www.landwirt.com/Forum/344917/Maisspritzmittel.html


    kannst Dir ein Mittel aussuchen: Kombinationen, Mittel aus der Türkei, Billigprodukte oder Radikalvernichter.


    Alles dabei!


    Wird schon alles geprüft sein! Oder?


    Landet alles im Pansen! http://www.landwirt.com/Die-ha…indern,,900,,Bericht.html


    Dann Milch!


    Dann Menschenmagen!


    Guten Morgen Deutschland!


    Simmerl

  • [quote='Sonnenblume44','https://neu.imkerforum.de/forum/thread/?postID=318102#post318102']ob es das wirklich gibt: Herbizide ohne "B"-Einstufung???


    Eine Einstufung in der B-Skala bekommen sie schon, nur ist die bei Herbiziden mehr oder weniger witzlos. Also noch witzloser, als auch schon bei den Insektiziden.


    Denn mit der "Annahme", daß Herbizide eben Kräuter vernichten und nicht Insekten (also direkt, weil indirekt sind die Bestäubungsinsekten ja auf Blühkräuter angewiesen...), werden die reihenweise B4, also bienenungefährlich eingestuft. Mit dem üblichen Blahfasel bezüglich der guten fachlichen Praxis und den Auflagen zur Ausbringung, die schon rein technisch keiner einhalten kann.


    Gruß
    Bernhard

  • Hallo Heike,
    hast Du bei Deinen Bienen irgendwelche Veränderungen feststellen können? Hat Ihnen das Zeug geschadet?
    Heute war es nämlich bei mir auch so weit. Der ganze Garten stinkt noch immer von dem Dreckszeug...