Hornissen an der Terasse

  • Hallo zusammen,


    bei uns auf dem "Heuboden" über dem "Stall" (heutzutage Garage) baut direkt hinter der Tür eine Hornissenkönigin ihr Nest:



    Dies ist sehr nah an der Terasse und ich habe hier doch schon so einiges über die Gemüllproblematik der Hornissen, sprich die recht unangenehme Geruchsbelästigung gelesen. Jetzt würde ich gerne wissen wie schlimm dies wirklich ist, da das Nest eben nur ca 3 Meter neben unserem Sitzplatz ist.


    Sollte ich die Hornissen stören, also somit vertreiben, oder stört die so nah an der Terasse eigentlich nicht. Bisher habe ich mich eigentlich immer über die bei uns reichlich vorhandenen Hornissen gefreut, da sie die Wespen und andere Insekten doch ganz gut dezimieren.


    Viele Grüße,


    Ulrich

  • Hallo Ulrich,
    in dem Stadium des Nestbaues und mit der Entfernung zu Deinem Sitzplatz, würde ich versuchen den Weiterbau zu unterbinden.
    Zur Geruchsbelästigung kann ich Dir sagen, der Gestank den der Gemüllhaufen eines voll ausgebauten Nestes verbreitet ist nicht von schlechten Eltern.
    Gruß Eisvogel

    Man tut was man kann, hieß es früher. Heute glauben alle sie müssen tun was sie nicht können. P. Sloterdijk

  • Wunderschön!
    Laß sie doch. Und zwischen Nest und Sitzplatz könntest du einen Vorhang aus Fliegengitter machen, dann habt ihr gleich was zu beobachten und seid nicht gefährdet. Auch wenn's möglicherweise stinkt - spannend zu beobachten wird es allemal sein.
    Und ansonsten: laß sie bauen und wenn es doch zu arg wird, dann ruf Melanie zu Hilfe, die siedelt das Volk dann um. ;)


    Aber vermutlich wird die Königin eh irgendwann nicht mehr kommen, weil ein nervöser, naturfremder Nachbar sie erschlagen hat... (Meine Erfahrung).

  • Zitat

    Vorhang aus Fliegengitter machen, dann habt ihr gleich was zu beobachten und seid nicht gefährdet.


    Gefährdet ist da aber sowieso niemand.


    Beobachten wird das außerdem keiner mehr wollen, denn es stinkt wie sau - auf Deutsch gesagt. Die Terasse ist für Sommer und Spätsommer gegessen. Neben einem verwesenden Tier möchte doch auch niemand mehr lecker essen, oder?


    Hier müssen also jetzt Prioritäten gesetzt werden....


    Und wenn Umsiedeln, dann doch nicht erst, wenn sie riesig geworden sind, oder?


    Lolli, frag doch mal Hymenoptera hier aus dem IF! Sie kann dir bestimmt jemanden nennen und Deine Fragen außrdem am kompetentesten beantworten.


    Grüße


    Marion

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • denn es stinkt wie sau - auf Deutsch gesagt.


    Was genau stinkt denn da? Hornissen sind ja auf der Suche nach Eiweiß auf jagen angewiesen. Lassen die dann unverdauliche Reste aus dem Nest fallen? dann könnte ja eine Folie unter dem Nest, die man so jede Woche auswechselt den schlimmsten Gestank lindern.


    Stefan