Kann doch nicht sein: Schlupfreife Weichselzelle am Tag 19 nach Königin-Entnahme

  • Hallo Zusammen,
    ich habe heute 22.5 in mein Volk geschaut, dem ich am 3.5 die Königin und 1,5 kg Bienen entnommen habe. Das Volk war nicht in Schwarmstimmung. Diese Bienen haben im Naturbau bereits ein Zargen-Äquivalent Deutschnormal ausgebaut. Soweit so gut.


    Das Muttervolk lagerte heute bei 25 Grad erheblich vor.


    Ich fand etliche geschlüpfte Nachschaffungszellen und genau eine schlupfreife Zelle, aus der ich eine schöne Prinzessin befreit und sofort gekäfigt habe. Auf einer Zarge hörte ich es tuten, konnte die andere Prinzessin aber nicht finden.


    Was ich nicht verstehe, wie kann am Tag 19 nach Königin-Entnahme eine schlupfreife Weiselzelle in der Kiste sein?


    Verwunderter Gruß, Gunnar

    Meine Bienen fliegen zu 100 % mit flüssigem Sonnenschein.

  • Hallo Gunnar,


    was wundert Dich da?
    Es heißt doch so schön: 3 + 5 + 8 schon ist die Königin gemacht
    Bedeutet: 3 Tage Ei, 5 Tage Made, 8 Tage verdeckelt, dann schlüpft die Könign.
    Oder verstehe ich hier nun was falsch?


    LG: Anni

    Man muß keinen Wind machen, aber man muß segeln können.

  • freebees "Problem" ist wohl 3+5+8 = 16 < 19.


    Wenn ich das aber richtig verstehe heisst es nicht, dass nach 16 Tagen die KÖ auch schlüpft, sondern erst einmal nur schlüpfen könnte, teilweise Königinnen aber auch noch einige Zeit "schlüpfreif" auf ihre Zeit warten (z.B. dass die alte KÖ endlich auszieht).

  • Hallo Chris,


    genau
    3+5+8 = 16 < 19


    Und dann habe ich die praktische Erfahrung, dass bereits am Tag 13 Prinzessinnen schlüpfen. Dies auch klar, weil aus jungen Maden nachgeschaffen wird.


    Und diese eine wurde dann vielleicht erst ganz spät angesetzt und hat dann drei Tage panisch in Ihrer Zelle gehockt und wollte nicht raus.....


    Danke fürs Mitdenken,
    Gunnar

    Meine Bienen fliegen zu 100 % mit flüssigem Sonnenschein.

  • Hallo,


    kann doch sein:


    1. Weiselzelle ist leer oder es befindet sich eine tote Larve darin


    2. es sieht nur aus wie eine Weiselzelle, tatsächlich steckt ein Drohn drin.


    ... hatte ich auch schon.


    -> Ich würde die Zellte kaputt machen. Was auch immer da schlüpft, ist nicht unbedingt das, was ins Volk rein soll.
    Und zweifelhafte Königinnen/Völker zu peppeln kostet Material (Kiste ist besetzt) und bringt meistens nichts.


    Gruß
    gate-au

  • Moin,
    was um Gottes Willen ist eine "Weichselzelle"?
    Kann das jemand korrigieren?


    Bei manchen geschlüpften Weiselzellen klappt auch der Deckel wieder zu (sehr selten) - oder sie ist ganz einfach verunglückt / abgerutscht. Solche Zellen sehen manchmal sogar sehr schön und "extralang" aus. Drinnen ist's dann weniger schön.


    Grüße ralf_2

  • ... wie kann am Tag 19 nach Königin-Entnahme eine schlupfreife Weiselzelle in der Kiste sein?


    Wenn zu wenig Bienen inner Kiste waren und das vielleicht noch bei Schlechtwetter, dann fehlen Wärme und Fütterung. Die Larven bleiben inner Entwicklung etwas stehen.


    Gruß Molle

    „ Wir können weiter sehen als unsere Ahnen und in dem Maß ist unser Wissen größer als das ihrige und doch wären wir nichts, würde uns die Summe ihres Wissens nicht den Weg weisen.“

  • Moin,
    was um Gottes Willen ist eine "Weichselzelle"?
    Kann das jemand korrigieren?
    Grüße ralf_2


    Danke Ralf,
    jetzt hängt mir mein Kaffe im hals und ich gluckse wie eine Ente...... mein Tag ist gerettet, der Start ins Wochenende ebenso.... *schmeiß mich immernnoch wech*:p

    Man muß keinen Wind machen, aber man muß segeln können.