Schwarmfangkiste tagsüber schließen?

  • Hallo zusammen,


    habe vor 1 Stunde Teilschwarm eingefangen. Da noch viele Bienen sich um den Baumstamm wickelten, bin ich kurz weg um noch eine Gießkanne zu holen. Als ich wiederkam, war ein Brausen in der Luft, wahrscheinlich wollten sie gerade gemeinsam weiterziehen. Da hab ich schnell das Flugloch der Schwarmfangkiste verschlossen, denn die Königin war scheinbar noch drin.
    Nach einer halben Stunde waren fast alle Bienen jetzt um die Kiste versammelt und ein Teil ja drin.
    Nun wollte ich bis heute abend so 19 Uhr geschlossen halten und dann öffnen, damit die äußeren dann auch nach innen gehen können.
    Spricht da irgend etwas dagegen?
    Man liest ja sonst immer Flugloch offen lassen - aber was wenn sie dann gleich weiter ziehen?


    Viele Grüße,


    Jana

  • Wenn die Kiste gut belüftet ist, kann sie ruhig verschlossen werden. Die anderen Bienen setzen sich dann außen an. Meist am Gitter. Macht ja nix, denn bis zum Abend hängen sie dann ruhig draußen an und können problemlos so transportiert werden. Etwa so:



    Ansonsten können die Scoutbienen eine andere interessante Höhle finden und den Schwarm dorthin locken. Schwupps, weg sind sie.


    Gruß
    Bernhard

  • Hallo Jana ,was willst Du mit ner Gieskanne ? Sprühflasche ist angesagt und sollte immer zum Schwarmfang dabei sein . Schwarmfangkiste in Schatten stellen ist wichtig und Flugloch sofort öffnen . Und wenn sie dann weiter ziehen ... Pech gehabt .


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Werner Egger ()

  • Bernhard


    Danke, das beruhigt mich. Ja, ich habe sie schön schattig stehen und in der Kiste sind auch nicht mehr so viele Bienen sondern mehr draußen, denn sie wollten ja scheinbar gerade aufbrechen, aber die Königin war zum Glück scheinbar nicht so schnell. Ist eine meiner Lieblingsköniginnen, deshalb wollte ich sie auch nicht so einfach ausbüchsen lassen.


    Jantje  
    Ich habe da aber schlechte Erfahrungen machen müssen, besonders wenn so zeitig am
    Tag der Schwarm gefangen wird. Vielleicht ist meine Schwarmfangkiste nicht wohnlich genug:wink:


    Viele Grüße,


    Jana.

  • @Josef
    Sprühflasche war noch weiter weg als Gießkanne. Ich nehme aber gerne Gießkanne, wenn Schwarm nicht hoch hängt, geht super und ist nicht so ne Spielerei.


    Viele Grüße
    Jana

  • melanie  
    Ja ich glaube das ist eine gute Idee. Hast Du da eine herausnehmbare Lösung für die einfachen, abendlichen Schwarmfangaktionen, bei denen sonst die Drohnen auch draußen bleiben müssten?


    Viele Grüße,


    Jana.

  • Gießkanne? Die sollen nicht schwimmen! Ich bin zwar nicht der Imker mit zwanzig Jahren Erfahrung aber ich möchte mal die Bienen sehen, wenn du ein Schwarm von 3-4 kg mit der Gießkanne bearbeitet hast und bei hohen Temperaturen in die kiste schüttelst. Da ist die kö bestimmt schneller Platt, bevor sie sich in der Kiste umsehen kann und 50% der Bienen ebenfalls.


    Oder sind die Profis anderer Meinung?


    Uwe

  • Uwe
    Also ich weiß nicht was du für Gießkannen hast, aber meine hat ne Brause vorn dran und das funktioniert super.
    Das mit der Gießkanne hab ich von nem über 80jährigen Imker. Zu dessen Anfangszeiten gab es vielleicht gerade keine Sprühfalschen.


    Viele Grüße
    Jana

  • Uwe
    Also ich weiß nicht was du für Gießkannen hast, aber meine hat ne Brause vorn dran und das funktioniert super.
    Das mit der Gießkanne hab ich von nem über 80jährigen Imker. Zu dessen Anfangszeiten gab es vielleicht gerade keine Sprühfalschen.


    Viele Grüße
    Jana


    Zu dieser Zeit gab es auch noch viele andere Sachen nicht.


    Uwe