Hilfe ! Hat sich Schwarm mit danebenstehendem Volk vereinigt?

  • Hallo Gemeinde,


    brauch mal euren Rat.


    hatte ja Anfang Mai meinen ersten Schwarm eingeschlagen (ca. 3kg, Vorschwarm mit 1.jähriger Weisel, aus einem Volk meines Imkerpaten) auf einen BR.,
    der war rasch ausgebaut, nun hab ich schon den HR drauf...entwickelt sich prächtig alles bestens....



    Aber:


    Vorgestern habe ich meinen 2. Schwarm gefangen (hing am Kirschbaum im Nachbarort, Info kam über die Feuerwehrleistelle, ca. 2kg, weiss nich ob Vor- oder Nachschwarm, weiss nicht woher, konnte nur sehen das Carnica und auch Buckfastmischlinge dabei waren).
    Schwarm in Schwarmfangkiste, es war ziemlich spät, der hing gegen 20.30Uhr im Kirschbaum!, Traube reingehaun, Kasten im Baum aufgehangen, alle Bienen an den Kasten und gesterzelt...Königin also drin ???....gegen 21.15Uhr waren dann alle im Kasten....
    ab nach Hause...


    Es war zum einschlagen schon zu dunkel also Bienen erstmal in den Garten gestellt.


    Am nächsten Morgen gegen 8°°Uhr raus, neue Beute fertig gemacht, direkt auf das Gestell neben meine 1. Beute gestellt (vielleicht 30cm Luft), dann Schwarmkiste auf gemacht, Bienen hingen fast alle in einer Traube am Deckel, in die neue Beute rein, ein Teil blieb drinnen, ein Teil ging in die Luft...
    Deckel drauf....warten....


    Viel Betrieb um die Beute aber nur 5-10 sterzelnde Bienen auf dem Flugbrett der neuen Beute....kam mir schon komisch vor... (waren beim ersten Schwarm einschlagen viel viel mehr)
    die Bienen in der Luft setzten sich nach und nach alle nieder aber alle irgendwie getrennt, teils in die neue Beute, ein großer Teil an die bereits stehende andere Beute, ein Teil auf den Deckel meiner Mülltonne die ca. 2m entfernt steht....
    Nun gut dachte ich.... die werden schon ihre Königin finden...


    Am Mittag kehrte dann Ruhe am Stand ein.... dachte damit hats sichs erledigt...


    gestern beobachtet, super viel Betrieb beim ersten Volk...sogar mehr Bienen als vorher ???....immer rein und raus...mit Pollen, ohen Pollen, also alles wunderbar...
    aber bei der 2. Beute nur mal vereinzelt eine Biene rein, eine Biene raus....kaum Betrieb...erstmal abgewartet....schlechtes Gefühl...


    heute garkein Betrieb in der 2. Beute :-(


    Also hab ich am Abend den Deckel aufgemacht und reingeguckt..... Oh Schreck :confused:


    Vielleicht max.50 Bienen drin....alle ziemlich in einer Ecke der Beute....die Leerwabe in der Mitte garnicht angerührt, nix angefangen zu bauen,....
    saßen alle auf der äuseren MW und dem Beutenrand verteilt und der großteil sterzelte wie verrückt.
    Hab aber keine Königin sehen können...sahen alle wie Arbeiterinnen aus.....


    Was ist da los???


    Ist die Königin noch da? aber ne Junge die ich nicht erkenne?


    Hab ich die Königin beim einschlagen kaputt gemacht und der Schwarm hat sich bis auf die paar wenigen beim anderen Volk eingebettelt/angeschlossen???



    Ich hab keine Ahnung....



    ein trauriger, Rat suchender Marcel

  • Danke für deine Antwort...
    verdammt....bin irgendwie traurig... hab mich so übers 2. Volk gefreut.


    Aber wiso sitzen die restlichen Bienen da und brummen laut und sterzeln?
    oder ist das Weisellosigkeit?


    Was hab ich falsch gemacht?
    Hääte ich den Schwarm nicht direkt neben der anderen Beute einschlagen dürfen?


    ein trauriger Marcel

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Werner Egger () aus folgendem Grund: Keine darüber stehenden Artikel im Ganzen zitieren!

  • Ja, Marcel, die sind weisellos. Klopf sie mal vor ein anderes Volk.


    Das kann verschiedenste, nicht immer ergründbare Ursachen haben. Nachschwärme sind unstet - sagt man ihnen nach. So sind sie halt.


    Wenn du bei einem Nachschwarm auf Nr sicher gehen willst, dann stellst Du ihn zwei oder drei Tage kühl und dunkel. Eine Bannwabe= Wabe mit Brut in der enuen Kiste nagelt sie außerdem fest an die neue Behausung. Diese hat man aber nicht immer oder will sie nicht aus anderen Völkern nehmen.


    Grüße


    Marion

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Hör bloß auf, Du sitzt doch an der Quelle :wink: !


    So ist das eben mitti Bienchen. Erstens anders und zweitens als man denkt.


    Kommt noch einer! :daumen:

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Logisch,


    vor allem finden die Mädels doch jetzt eh keine Bleibe, erst recht nicht so ne Schöne!

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Eine Bannwabe= Wabe mit Brut in der enuen Kiste nagelt sie außerdem fest an die neue Behausung.


    Selbst das klappt nicht immer, habe ich im August letzten Jahres selber erlebt. (Aber da frage ich mich mittlerweile ob ich die KÖ wirklich dabei hatte, die 4 Schwärme dieses Jahr sind alle nach stumpfem Einschlagen geblieben)