... und noch 'n Schwarm

  • Moin Imkers,


    ich kam gestern Mittag vom Umlarven und hatte den Zuchrrahmen gerade im Pflegevolk versenkt - da ging es los. Nach 20 Minuten Gesummse und Gewimmel hing eine mächtige Traube im Apfelbaum. Nett von den Damen, dass sie auf "Augenhöhe" blieben. Etwas gewartet, dann abgeschüttelt (etwa 1/2 25l Honigeimer) und vor eine Beute mit MW gekippt. Dann den Gartenstuhl geholt, und das Gewusel beobachtet. Wer zuschauen will - ich habe ein paar Bilder genacht:
    http://www.imkerverein-delbrue…alerien/ivd/2012/schwarm/


    Habe vor einer Stunde die Damen umgestellt - jetzt konnen sie loslegen, denn heute gibt's Flugwetter...


    MfG
    Hermann

  • Moin Hermann!


    Das nenne ich mal einen kooperativen Bienenschawarm. Position und Form sind ja herzallerliebst.
    In diesem Jahr sitzen alle bisher gefangenen Schwärme (aus einem Volk!) in etwa so wie im Folgenden zu sehen:






    Das macht dann irgendwann nur noch überschaubar viel Spaß. :wink:


    Gruß
    Patrick, der jetzt einen Restschwarm von den oben gezeigten Kandidaten bergen "darf".

    Et kütt wie et kütt und et hätt noch immer jut jejange!

  • Moin Bernhard!


    Ob in dem Fall das Rohr sinnig gewesen wäre, ich weiss es nicht. Der Schwarm ist komplett um 2-4 Astgabeln gewickelt und in dem Teil der schön als Traube hängt steckten auch noch diverse Ästchen. Gegangen wäre es sicherlich, aber mir war es dann doch nicht hoch genug um es so zu probieren :wink: :roll:. Zumal ich ja glücklicherweise keinerlei Höhenangst habe :wink:.
    @ Uwe: Vielen lieben Dank! :cool:


    Gruß
    Patrick

    Et kütt wie et kütt und et hätt noch immer jut jejange!

  • Moin Günther!


    Es sind abgegangen...3 Nachschwärme. Gestern bei der Kontrolle des Volkes schlüpften in meinen Händen quasi 7 weitere Jungköniginnen. Wobei der gestrige Nachschwarm mindestens 3 weitere Jungköniginnen enthielt. :eek: Die Schwärme wogen je ca. zwischen 1 und 3 kg.
    Bannwaben habe ich nicht verwendet. Bisher sieht`s dennoch gut aus. *toi, toi, toi*
    Sowas habe ich noch nicht erlebt.
    Aber es lehrt mich, dass Bienen definitiv nicht lesen können. Würden sie`s können, dann wären sie nicht mehr geschwärmt und die Jungköniginnen wären nie herangezogen worden :wink:.


    Schwüle Grüße aus Erkelenz
    Patrick

    Et kütt wie et kütt und et hätt noch immer jut jejange!

  • Das nenne ich Völkervermehrung, wenn die sich so fein hinsezten, einfacher geht es nicht.


    Das Restvolk würde ich in Ableger aufteilen oder wenn ich nicht so viel Völker brauche, wenn alle Brut geschüft ist, einen offenen KS machen.


    Das Muttervolk muss ja gewaltig gewesen sein, wenn alle Schwärme so beachtlich waren.


    Geile Sache.:daumen: