Ablegererstellung

  • Hallo an alle die sich bereiterklären dies zu lesen:-)


    Ich habe nun diese Woche Dienstag 27 neue Ableger gebildet und heute habe ich mich geduldet und über eine Stunde begierig an Fluglöchern gehangen und was soll ich sagen ich wurde beglückt ich konnte tatsächlich 2 von meinen gezeichneten Jungköniginnen beim Orientierungsflug zu schauen. WAS FÜR EIN ERLEBNISS..... :-))) Alle ABleger scheinen gut gebildet zu sein denn sie sind alle in außerordentlich gutem Maße geflogen , ich gelange zur Zeit irgendwie ins Schwärmen es gibt doch nichts schöneres als unsere Bienen ....


    LG


    Chrischan

    Biene-Buckfast ;Bienengiftallergiker-Rastklasse 4 ---Kann die Finger nicht von den Bienen lassen jetzt Dadant US 12 er Holz + Mini Plus

  • Hallo die Königinnen sind unbegattete von JGuth ;-)

    Biene-Buckfast ;Bienengiftallergiker-Rastklasse 4 ---Kann die Finger nicht von den Bienen lassen jetzt Dadant US 12 er Holz + Mini Plus

  • Hallo Bienenhummel,
    ich verstehe deine Aussage nicht! Warum bist du Imker?
    Unsere Völker werden bis jetzt auch jedes Jahr mehr. Wir leiden geregelt unter leere Kisten Mangel.
    Ich liebe es auch, den Bienen zuzuschauen. Wenn wir an unsere Außenstände gehen, sind wir meistens 2 bis 5 Stunden bei den Immen.
    Ich denke, die Anzahl der Bienenvölker macht auch die Begeisterung aus. Zur Zeit haben wir die 40 ziger Marke erreicht.

  • Hallo,


    mir ist beim Ableger bilden woll ausversehen die Königin mit in den Ablegerkasten gekommen.
    Also im Ableger sind keine Weiselzellen, dafür aber viele im wirtschafts Volk.


    Weil ich noch keine Erfahrung habe weiß ich nicht was zutun ist.


    Es wäre toll, wenn ich einpaar Tipps bekommen könnte!


    Gruß
    rubienchen

    Vorsicht! ........Bienen sind hinten Spitz:Biene:

  • Dann hast Du also einen Königinnenableger gemacht :-)
    Wie stark ist Dein Wirtschaftsvolk? Wie stark der Ableger?


    Ich bin zwar auch Anfänger...
    Aber wenn Du nichts machst gibts vom Restvolk Schwärme.


    Du könntest jetzt den Ableger an die Stelle des Restvolks stellen und das Restvolk einige Meter daneben. Dann würden die Flugbienen beim Ableger einfliegen (zur Königin zurückkehren) und das Restvolk wäre ohne Flugbienen - und somit nicht mehr Schwarmfähig.
    Den Honigraum könnte man dann auf den KöAbleger aufsetzen.


    Das fällt mir soweit ein - bin aber wie gesagt Anfänger.


    Alex


    P.S.:
    FlotteBiene

    Zitat

    ich verstehe deine Aussage nicht! Warum bist du Imker?


    Ich verstehe Deine Frage nicht. Ich freue mich einfach darüber, daß jemand der schon so viel Erfahrung und so viele Bienen hat sich nach wie vor so wunderbar für seine Bienen begeistern kann. Das finde ich herrlich und erstrebenswert.

  • Hallo,
    Gruß
    rubienchen


    rubienchen .2 mal das selbe in 2 verschiedenen Fred's ist schei.....und dann noch einen neu eröffnet .
    hier >>> http://www.imkerforum.de/showthread.php?t=29489 <<<


    Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von derbocholter () aus folgendem Grund: und dann noch einen neu eröffnet .

  • Huch, die Königinnen waren gezeichnet vor dem Hochzeitsflug? Man riet mir davon ab. Na da habe ich doch noch Hoffnung, dass sie nicht abgestochen wurde ;-)
    Ich gratuliere Dir, denn auch ich "lungerte" ewig vor den Fluglöchern rum und hoffte, so was mal beobachten zu könne. 27 Ableger ist ne riesen menge... UFF

    Man muß keinen Wind machen, aber man muß segeln können.

  • Huch, die Königinnen waren gezeichnet vor dem Hochzeitsflug? Man riet mir davon ab. Na da habe ich doch noch Hoffnung, dass sie nicht abgestochen wurde ;-)


    Hallo Anni ,richtiges Begattungswetter ist erst seit gestern . Also noch etwas Geduld wird schon .Und nicht immer täglich wo möglich noch bei besten Flugwetter die Völker stören . Auf die Finger setzen ist angesagt !


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

  • Huch, die Königinnen waren gezeichnet vor dem Hochzeitsflug? Man riet mir davon ab. Na da habe ich doch noch Hoffnung, dass sie nicht abgestochen wurde ;-)
    Ich gratuliere Dir, denn auch ich "lungerte" ewig vor den Fluglöchern rum und hoffte, so was mal beobachten zu könne. 27 Ableger ist ne riesen menge... UFF


    Hallo Anni . Warum sollen Belegstellen von Morgens 10 bis Nachmittags 17 Uhr nicht betreten werden ? Damit den Königinnen das zurückkommen (verflug ) nicht erschwert wird .


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

  • Also, am 10 Mai Ableger gemacht,
    aus sehr starkem Volk,
    zurück holen möcht ich den Ableger nicht,
    weil sehr aufwändig,
    ich werd die Weiselzellen bis auf 3 große abdrücken


    Außerdem überlege ich aus dem Ursprünglichen Volk noch einen Ableger zu machen.
    Dazu könnt man doch ein Brutbrett mit Weiselzelle nehmen, oder lieber nicht?


    Der Ableger hat sich schon schön entwickelt.


    Das nächste mal muß ich beim Ableger bilden besser aufpassen.


    Gruß
    rubienchen

    Vorsicht! ........Bienen sind hinten Spitz:Biene: