Schwarm vom Schwarm

  • Hallo, ich imkere mit der TBH und mein Ziel ist es nicht soviel Honig wie möglich zu ernten.


    Ich habe mein Volk gut über den Winter gebracht und von diesem Volk sind bereits 2 Schwärme abgegangen, welche ich beide fangen konnte und in eine leere Beute eingeschlagen habe.


    Vor 7 Tagen habe ich meine Völker durchgesehen und habe trotz intensiver Kontrolle in dem ersten Schwarm (vom 28.4.) keine Königin entdeckt. Das hat mich aber nicht weiter weiter betrübt, da ich zwei verdeckelte Weiselzellen gesehen habe.


    Vorhin ging nun von diesem (ehem.) Schwarm ein Schwarm ab. Zum Glück war ich in der Nähe und konnte ein Teil des Schwarmes gleich in die Schwarmfangkiste (Papierkorb) einfangen. Der Rest schwirrte umher und setzte sich dann auf die Beute. Ich konnte die Kö. erwischen und habe sie in die Schwarmfangkiste gesetzt. Aber leider flogen die restlichen Bienen nicht zu ihr sondern zurück in ihre alte Beute.


    Was soll ich jetzt mit diesem relativ kleinen Schwarm machen? Ein neues Volk bilden oder die Kö. beseitigen und die Bienen wieder zum Altvolk dazugeben?


    Ist das normal, das von einem Schwarm nach gut zwei Wochen ein weiterer abgeht?


    Was habe ich falsch gemacht bzw. was sollte ich in Zukunft besser machen.


    Heiko

  • Was habe ich falsch gemacht bzw. was sollte ich in Zukunft besser machen.


    Heiko


    Hallo Heiko , Du solltest abwarten bis sich alle Bienen zur Traube gesammelt haben . Dann erst einfangen . Für die TBH sind die Bienen schon richtig ansonsten Schrott .


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

  • Ich versuche mal kurz zu übersetzen was der Josef wohl sagen wollte:
    Du hast recht schwarmfreudige Bienen, und die TBH hält er für keine gute Beute.
    Mit verlaub, so klingt es einfach wesentlich angenehmer.


    Du hättest bei deinem Schwarm mit den zwei Weiselzellen eine ausbrechen sollen. Manchmal geht es mit zweien gut, da erledigt das die erstgeschlüpfte Königin für dich, manchmal aber eben auch nicht.


    Gruß Jantje

  • ...


    Du solltest den Schwarmtrieb in deine Betriebsweise integrieren. In der TBH würde ich vor dem Schwärmen einen Ableger innerhalb der Beute machen. Anregungen dazu gibt es im Buch: "Leichter imkern mit Trogbeuten" von Vinzenz Weber, ISBN: 978-3431025620.


    Ähnlich wie bei den Trogbeuten kannst Du dir Flachzargen für die TBH bauen. Du läßt vorne einfach einen Oberträger weg und kannst auch einen weiteren Spalt offenlassen, indem Du die ein zwei Oberträger etwas nach hinten rückst.


    Mit einem Ableger innerhalb der Beute - wie im Buch näher beschrieben - wirst Du die Sammelleistung erhalten können und somit eine Ernte einfahren. (Nächstes Jahr.) Dann brauchst Du auch keinen Zucker zufüttern und hast lauter kleine Völker die keinen Honig einbringen.


    Die TBH ist schon OK. Neben der Beute braucht es eben aber auch eine Betriebsweise. Die muß jeder für sich selbst finden.


    Gruß
    Bernhard