Schwarm eingeschlagen...komische Beobachtung...oder doch normal ???

  • Hallo ihr Profis :cool:


    Endlich war es soweit und ein ich konnte meinen ersten Schwarm holen (recht groß ca. 3-3,5kg).... :Biene:


    Am 08.05.2012 habe ich ihn in eine BR-Zarge DN mit 11 Rähmchen (in der Mitte eine Leerwabe und 10 Rähmchen mit Mittelwänden) eingeschlagen,
    Deckel druff, ging ganz gut und bin stolz auf mich fürs erste mal :daumen:.


    Nun konnte ich beobachten das immer sehr reger Flugbetrieb am Stock herrschte, fast schon zu viele Bienen draussen (im Vergleich zu den Beobachtungen bei meinem Imkerpaten)..es waren immer recht viele (quasi ne kleine Wolke von 50-100Stück)... die in der Luft vor dem Stock brausten...aber immer schön rein und wieder raus...
    das war am 09.05, 10.05. der Fall und am 11.05. waren sogar sehr viele mit dicken Pollenhöschen dabei...


    dann gestern Abend Unwetter und viel Regen die ganze Nacht durch, heute am Tage sehr windig aber kein Regen um die 14grad...heute aber fast garkeine Bienen zu sehen :cry:
    immermal 2-3 raus und auch wieder rein...


    Ist das normal, und liegt am Wetter?
    Oder waren das vorher zu viele die rumschwirrten und das reduziert sich nen paar Tage nach dem einschlagen einfach wenn man sich "eingelebt" hat ?
    Bin etwas irritiert.... Anfänger halt :roll:
    Habe von meinen Paten auch ne Futterwabe zum Schwarm mitbekommen falls das Wetter schlechter wird.... wie gesagt die letzen 3 Tage war recht viel Betrieb... soll ich die reinhängen oder noch nen bissl warten?
    Nich das Sie verhungern ?




    LG Marcel

  • Marcel ,alles im grünen Bereich ! Aber warum Leerwabe in der Mitte ? Erst mal alles voll mit Mittelwände . Leerwabe kommt erst in Zarge 2 für Drohnenbau dann an Position 2 und 10 .


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

  • ...Aber warum Leerwabe in der Mitte ? Erst mal alles voll mit Mittelwände . Leerwabe kommt erst in Zarge 2 für Drohnenbau dann an Position 2 und 10 .


    Gruß Josef


    Danke für deine Antwort, bin ich erstmal beruhigt.


    Mein Imkerpate erklärte es mir so:
    "Ich solle die Leerwabe in die Mitte des 1.BR setzen, damit der Schwarm der ja erstmal "proviant" mit hat,
    etwas hat wo er einlagern kann, und die Königin schon was zu stiften hat (ist wohl eine Weisel vom letzten Jahr die abgegangen ist,
    er war dabei und hat gesehen aus welchem Volk der Schwarm kam).
    ....nach 8-10 Tagen soll ich das erste mal gucken wie weit die Waben ausgebaut bzw. auch schon bestiftet sind,
    falls der 1 BR schon fast voll ist soll ich dann den 2 BR nur mit Mittelwänden aufsetzen.
    Nach weiteren 3 Wochen je nach Ausbaustatus dann event. Gitter und HR um die Spätsommertracht noch mitzunehmen.


    Falls das Wetter jetzt nen paar tage bescheiden bleibt, bzw ich nicht beobachten kann das Pollen eingetragen werden
    soll ich eine Futterwabe hinten einhängen.


    Mehrere Imker, mehrere Meinungen....
    wie siehst du das?
    Falsch???




    LG Marcel

  • Marcel, Das ist eine ausgebaute Wabe , keine Leerwabe . Ja kannst die Futterwabe einhängen . Pollen brauchen sie auch erst
    um Brut zu füttern und wird auch eingetragen wenn Du es nicht beobachten kannst.


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

  • Joooosef,


    guck doch noch mal hin: Leerwabe, nicht Leer-Rähmchen steht da. :wink:
    Für mich war eine Leerwabe schon immer eine leere, ausgebaute Wabe, oder?


    Grüße


    Marion,


    die einem 3,5 kg-Schwarm zum Bauen mehr als eine Futterwabe zurechnen würde, wenn schlechtes Wetter ist bis Dienstag ca., das haben die ruckzuck verbaut.

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Danke...stimmt.


    Hab ich mich falsch ausgedrückt.
    Ich meinte natürlich ein fertig ausgebautes Rähmchen mit Waben ohne was drin :oops: in die Mitte gehangen.


    Für Drohnen dann in den 2. BR dann 2 leere Rähmchen ohne Mittelwände an 2 und 10 ? Richtig ?


    wie siehst du das mit dem HR dieses Jahr? ja oder lieber lassen ?


    LG Marcel

  • Joooosef,


    guck doch noch mal hin: Leerwabe, nicht Leer-Rähmchen steht da. :wink:
    Für mich war eine Leerwabe schon immer eine leere, ausgebaute Wabe, oder?


    Dachte ooch das mein Imkerpate das ausgebaute Rähmchen Leerwabe nannte :daumen: hab ich doch richtig zugehört.


    Mhhhh bist jetzt haben se nix drin zum futtern, nur das was se bis jetzt selbst sammeln konnten...
    eine 3/4 Futterwabe hab ich nur da....


    LG Marcel

  • Danke...stimmt.


    Für Drohnen dann in den 2. BR dann 2 leere Rähmchen ohne Mittelwände an 2 und 10 ? Richtig ?
    wie siehst du das mit dem HR dieses Jahr? ja oder lieber lassen ?
    LG Marcel


    Hallo Marcel , Bei so einem fetten Schwarm gibt es wohl auch noch Honig .


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

  • Och Marcel,


    wie Du magst, würde ich sagen - und wie das Wetter und die Tracht ist natürlich!


    3,5 kg Bienen im Naturschwarm, Vorschwarm, auf MW, die klotzen schon ordentlich ran. Setz auf und guck.


    Es gibt aber auch Leute, die beernten Schwärme im Ersten Jahr grundsätzlich nicht. Das wäre aber Quatsch, z. B. wenn es Waldtracht gibt, die ist nicht so gut zum Überwintern.


    Hast Du eigentlich eine Kofferwaage, um die Beute zu wiegen (am besten digitale Kofferwaage: Links anheben, ablesen; rechts anheben, ablesen, mal zwei)? Da hättest Du nun einen guten Startwert, Bienen, Zarge und Rähmchen mit MW. Die zweite Zarge leer genauso vorher wiegen. Es gibt in etwa Richtwerte für das Wintergewicht, Differenzen sind einzufüttern.


    Grüße


    Marion

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Danke sagte mein Pate auch :daumen:


    Aber wie gesagt ich hab nur ne 3/4 Futterwabe da die ich reinhängen könnte....
    heute flog nix.... mal sehn ob se morgen wieder mehr fliegen...sonst werd ich die wohl reinhängen...




    LG Marcel

  • Das ist das miese Wetter bestimmt.
    Was waren denn bei Dir heut für Temperaturen? Hier gab es nur ab und zu mal eine Wasserholerin bei 9-11°, lausig!
    Ich hoffe, mein Garten erleidet keinen Frostschaden heute!


    Dieses heftige Gefliege zu Beginn, das ist das Einfliegen, da ist beeindruckend viel los. Bei so nem Temperatursturz fällt das nun besonders auf. Ist aber völlig OK, wie ich denke.

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Eine Kofferwaage hab ich leider nicht Marion...
    hab ich bisher noch für nix gebraucht :-)


    Den Schwarm haben wir auf ner Personenwaage samt Kiste gewogen, dann leere Kiste abgezogen... deshalb 3-3,5kg bissl Differenz haben die Waagen ja :roll: be so geringem Gewicht...


    LG Marcel