Futterknappheit

  • Wollte mal eure Erfahrungen hören. Bei mir in der Pfalz haben die Bienen in den letzten Wochen fleißig eingetragen und einige Kilo Honig eingelagert. Gestern öffnete ich nach 3 Tagen ein Volk und musste mit Erschrecken feststellen, dass fast kein Futter mehr vorhanden war. Und das nach 3 Tagen schlechtem Wetter...
    habt ihr ähnliches erlebt?

  • Hey, ich habe das gleiche Problem, habe letzte Woche mit Teig angefangen zu füttern.
    Allerdings liegt es bei mir anscheint am Gebiet( Stadt).
    Nächste Woche geht es auf nem neuen Stand, hoffe da ist mehr los.


    Gruß
    Stefan

  • Hallo Johannes1983 ,
    ich ärgere mich seit Wochen mit demselben Problem herum. Die Völker sind groß, aber das Wetter besch... und kaum haben sie ein zwei Tage eingetragen kommt Regen oder Kälte und aller Honig wird wieder verbraucht.
    Ich habe ein Volk mit 3 vollen Bruträumen ca. 5 m von Raps stehen. Im Honigraum 2-3 halbvolle Waben. HR seit 4 Wochen aufgesetzt.
    Grüße an alle, insbesondere die mit gutem Wetter!

  • Ich frag mich, warum Du 3 BR gibst.


    Da darfst Du Dich nicht wundern, das die erstens dort auch einlagern und Du nicht dazu kommst, weil Brut auf den Waben ist und zweitens diese Riesenvölker auch enorm fressen.


    Ich hab Zander 1,5 auf 8 Waben (die haben nur 7 oder 8 BR, davon sind die Randwaben noch Futter oder Pollen) , und Zander normal auf 2 Zargen je 10 Rähmchen.


    Bei allen sind je 2 halbe HR, bei manchen auch 3 drauf und die sind so gut wie voll. Und ich wohne in einem Gebiet in dem es keine Massentracht gibt.


    Man muss halt wissen ob man Fleischvölker oder Honigvölker hält.
    Für die anderen Schreiber, für das Wetter kann man nichts, mich wundert es trotzdem das gar nichts überbleibt.


    Ich vermute mal, ihr seit mit Ablegern oder Einzargern gestartet und dann, als die Völker stark genug waren, hat Euch das Wetter einen Strich durch die Rechnung gemacht.

  • Seit dem 27.04. ist hier die Futterknappheit vorbei. Am 22. musste ich noch füttern... Alles blüht in Massen, bes. Löwenzahn. Jetzt auch Bergahorn. Und im Honigraum kommts an!


    Habe nur die Befürchtung, dass es einen Rückschlag gibt, soll kalt werden, gar Bodenfrost am Sonntag. Schade...

    Die beste Zeit, einen Baum zu pflanzen, ist vor 20 Jahren. Die zweitbeste Zeit ist jetzt. (afrik. Sprichwort)

  • Hallo Günther, schön, daß Du aus Oberösterreich in meine Beuten sehen kannst. Aber ich würde mal eine neue Brille empfehlen. 3 BR sind bei LS 2/3 normal. Sie lagern auch nicht im BR ein und es ist ein Wirtschaftsvolk, daß auf 3 BR überwinterte.

  • Hallo Maifliege!


    Und im übrigen reichen auch 2 x 2/3 LS-Bruträume locker für die Brut.
    Hast dann mehr Honig.

    Grüße Luffi


    Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer. :u_idea_bulb02:

    (Lucius Annaeus Seneca - römischer Politiker, Dichter und Philosoph - * 4 v.Chr, † 65)