Irgendwas passiert hier ...

  • Hallo,


    beobachte gegen 1700 Uhr aus 3 Meter Entfernung meine Bienen. Wetter: 24 Grad, 70 Luftfeuchtigkeit sehr schwül. War bereits umgezogen (weißes T-Shirt, braune Hose), kein Parfüm etc - sicher transpirierte ich aber nicht für das menschliche Organ riechbar. :roll:
    Biene fliegen normal ein und aus, guter Pollen Eintrag. Während ich beobachte wie zwei Kämpfende Bienen (eine landet dann im Gras vor der Beute) zugange waren (???) wurde eine Biene sehr neugierig. Ich verharrte Still und hatte nicht gesehen wo sie hin ist - habs aber schnell gemerkt denn sie hat direkt in den Ellbogen gestochen ! Während ich den Stachel zog, kamen sofort andere auf mich zu und ich habe Fersengeld gegeben.


    Nun sehe ich das einige Bienen (40?) auf dem Flugbrett rum lungern .... die wollen doch nicht etwa morgen schwärmen ????


    Wäre dumm, denn ich muss am Samstag beruflich nach New Orleans und kann mich nicht um einen Schwarm kümmern.


    Mein Pate meinte mal die Königin sollte zwischen zwei ASG eingekerkert werden, dann käme der Schwarm zurück - oder sie zerren die arme in teilen durch :( Da auch meine den HR nicht angenommen haben, hatte ich letzte Woche erst das ASG zwischen BR und HR wieder raus genommen.


    Was meint ihr sollte ich nun tun ? Bin Morgen zu Hause und kann ggf einen Schwarm fangen (Hilfe ...Anfänger ...)


    Sollet die Damen übrigens meinen Sohn oder meine Frau anfallen, wars das wohl mit meiner Imkerfreude ....

  • Hallo Peter . Schwülwarm Gewitterwetter ,dann sind die Bienen schon mal grantig .Bei 40 Bienem brauchst Du dir keine Gedanken machen fächeln Luft in die Beute .


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

  • Hallo Josef,


    ich denke nicht das die fächeln - dafür waren sei in der falschen Postion zum Flugloch. Bin mal gespannt ob da Morgen was passiert ...

  • Habe gerade noch mal schnell geschaut, immer noch viele Bienen auf dem Flugbrett obwohl es völlig dunkel ist draußen ??? Sie wirken nervös. Oder bin ich als Anfänger nur nervös ?

  • Hallo PEter,


    wie fächeln die denn "echt" ? :wink:


    Die haben Tracht eingetragen und bei der Wetterlage muß auch jetzt noch was getan werden. Wenn sie denn auch noch ein starkes Volk geworden sind, isses drinnen einfach zu warm und zu feucht.


    Guck mal hier zu fächelnden Bienen


    oder hier, da ist es noch voller


    oder sieht es anders aus?
    (Natürlich mußt Du dir das nun auf dem Flugloch in ner Version kleiner denken)


    Grüße


    Marion

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Hallo Marion,


    na, so viele wie auf den Bilder sind es natürlich nicht. Ich hatte kürzlich beim Schaustand des Cubs gesehen wie Bienen gefächelt haben. Die Standen da echt auf den Hinterbeinen, Po noch oben und haben in der Position gefächelt. Meine nun sehen schon aus wie die auf deinen Bildern. Also mache ich mich nur verrückt ;)
    Hoffe auch das die Kampfstimmung auf die Wetterlage zurück zu führen ist. Denn wenn die Mäddels meinen 14 Monate alten Sohn oder seine Mutter angreifen ist Schluß mit Lustig. Glücklicherweise ist der Garten sehr groß und es sollte keine Konflikte geben.

  • Vielen Dank noch mal an alle für die Beruhigung - denen war wohl tatsächlich einfach zu warm. Heute sieht alles wie immer aus. Kann also relativ entspannt nach USA reisen. Mit geschwollenem Ellbogen natürlich ;)