Königin suchen

  • ... Dann muss ich ja wieder die Königin suchen...


    ... habe ich mich auf die Suche gemacht, und habe sie auch recht schnell gefunden. Beim Versuch sie zu fangen (um sie bei dieser Gelegenheit zu zeichnen) ist sie mir heruntergefallen....


    Der Drohn hatte mal die Idee der Königin ein Metallplättchen auf den Rücken zu kleben und dann müsste so ein Magnetband http://www.magno-sphere.de/mag…6e52a65e2e78b3937bfba1e07 
    in 24 Stunden suchen.


    Das würde das Suchen wirklich erleichtern.


    Hat das schon mal wer versucht,
    gibt es Probleme,
    funzt das?


    Der
    Drohn


    der dann noch in einen stabilen Kugelschreiber sowas http://www.powermagnetshop.de/pd1966484761.htm?categoryId=34 einabauen würde für den schnellen Zugriff.

  • Guten Morgen,
    ich gehe wohl recht in der Annahme, dass Du das Apinaut-System selber nachbauen möchtest? Meine Bedenken hier wären bei Deinem Magnetband und dem Metallplättchen: Wie bekommst Du sie wieder einfach ab? Die Apinaut Plättchen sind ja auch gerundet, aber ein plattes Plättchen an einem glatten Magnetband stelle ich mir ungünstig vor. In den Apinaut-Stiften scheint ja auch ein Gegenmagnet, um die Königin wieder vom Stift zu lösen ( http://www.youtube.com/watch?v=OPJzGi2x1W4).
    Viele Grüße: Anni


    Nachtrag: Habe eben das Video hier gesehen: http://www.youtube.com/watch?v=RJuHGCm9YEE&feature=relmfu <--- das wäre dann die Lösung. na dann bin ich auf den Selbstbauversuch gespannt.

    Man muß keinen Wind machen, aber man muß segeln können.

  • Hallo Drohn,
    ich vermutete die Nachbauversion, da Du was vom umgebauten Kugelschreiber und Magnetband schriebst.
    Irgend was verstehe ich wohl falsch.
    Egal ob original oder nachgebaut: Ich verfolge mit Interesse ;-)
    LG: Anni

    Man muß keinen Wind machen, aber man muß segeln können.

  • Hallo Drohn,


    es gibt im Netz mal so halbherzig gründlich gesucht wirklich keine Erfahrungsberichte zum Apinaut.


    Tipps zum Nachbau mit Fotos habe ich aber gefunden in einem Fremdforum - ohne Erfahrungen.



    Ich würde allerdings einen neuen Thread eröffnen bzw. sollte an diesen hier eine neue Überschrift:
    "Erfahrungen mit Apinaut-System?"


    Irgendwer muss es doch versucht haben...



    Grüße


    Marion

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Die hier:


    http://apinaut.de/erfahrungsberichte/index.html
    Die namentlich aufgeführten Herrschaften müßte ein weitgereister Drohn sicher recht einfach ausfindig machen können.



    André,
    der sich auch wegen der (kurzzeitigen) magnetischen Störungen innerhalb der Beute Gedanken macht


    (Andererseits - wenn man Beuten verdrehen/ verstellen kann, ohne großen Schaden anzurichten...)

    Der wahre Meister tut nichts, doch er lässt nichts ungetan. (Laotse)

  • Ich benutze das Apinaut.
    Seit dem verfliegen sich keine Königinnen mehr:-D .


    Ernsthaft, hab nix negatives festgestellt. Manche Kö läuft schon länger mit den Plättchen rum. Das Plättchen ist dünner wie ein Plasteplättchen und bei meinen Belegstellenköniginnen ist der Wiederkennungsfaktor groß, auch passt die sicher durch das Drohnenabsperrgitter.
    Das fangen geht super, so man den Magnet nicht vergisst.
    Zu Spass fangen mach ich allerdings nicht.
    Hier gibts noch Bewertungen:http://shop.strato.de/epages/1…48/Categories/Bewertungen


    beehead

    give bee`s a chance- all together now- give bee`s a chance

  • Huch, bei apinaut.de hab ich gar nicht erst geguckt, weil Werbung erwartet !

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Seit dem verfliegen sich keine Königinnen mehr:-D


    Machst Du den Magneten nach dem Ausflug der Königin vor's Flugloch und kontrollierst sie beim Heimkommen?
    Oder sicherst Du die Altköniginnen gegen Schwärmen und Zuflug?


    André

    Der wahre Meister tut nichts, doch er lässt nichts ungetan. (Laotse)