Empfehlenswerte Bücher

  • Hallo,


    ich habe kein passendes Thema gefunden, daher frag ich mal...


    Ich interessiere mich für Bücher rund um Bienen, Solitärbienen usw. Nicht nur zur Imkerei sondern auch generell zur Biologie usw. Ich lese aber gerne noch auf echtem Papier und nicht nur im Netz. (Es gibt ja schon die Sammlung von Online Texten)
    Viel gelobt wurde ja z.B. Tautz. Wobei ich meine es gab mal ein Buch Faszination Honigbiene (oder so ähnlich) für 50,-€. Jetzt finde ich nur noch Phänomen Honigbiene für 25,-€. Oder liege ich da falsch? Und ist es zu empfehlen?
    Aber es gibt ja noch viele andere Bücher und da mein Budget sehr beschränkt ist, kann ich halt nicht jedes kaufen sondern hoffe auf Tipps welche sich wirklich lohnen! Also welches sind die Standardwerke, die man gelesen haben muß?
    Ich freue mich auf eure Antworten!


    LG asp

  • @André: die Liste kenne ich schon und genau da kommt das Buch von Tautz ja nicht gut weg, deswegen wollte ich hier mal hören ob noch mehr so denken. Oder ob es halt noch einen Vorgänger gab, den es jetzt nicht mehr gibt.


    Christian : das hört sich doch ganz interessant an und das kannte ich bis jetzt noch nicht.


    LG ancist

  • Hallo asp,
    es ist ein kleiner aber nicht unbedeutender Unterschied ob Du Bücher über Bienen (Honigbienen, Solitärbienen, Hummeln etc.) suchst d.h. Biologie, Lebensraum usw. oder ein Buch für die praktische Imkerei mit Honigbienen.
    Tautz ist ein vorzügliches Buch um die Lebensweise der Honigbiene zu studieren, aber er ist sicher kein Buch um z.b. die praktische Imkerei zu erlernen.
    Also Tautz für die Honigbienen, Westrich für die in Deutschland lebenden Wildbienen. (Gab erst vor kurzen eine Diskussion über diese Bücher hier im Forum - suchfunktion hilft.)
    Bücher von Imkerei-Praktikern gibt es zu Hauf. Auch hierzu gibt es reichlich Beiträge im Forum.
    Gruß Eisvogel
    Gruß Eisvogel

    Man tut was man kann, hieß es früher. Heute glauben alle sie müssen tun was sie nicht können. P. Sloterdijk

  • Hallo ancist,


    das Tautzbuch hiess schon immer "Phänomen Honigbiene" und die Kritik in der Liste bezog sich wohl nicht auf die Erkenntnisse zur Biologie der Biene, sondern auf den Bereich Evolution v. Kreation.



    Weitere Standardbücher zur Honigbienenbiologie:


    "Naturgeschichte der Honigbienen" von Friedrich Ruttner
    "Honigbienen - Im Mikrokosmos des Bienenstocks" Thomas D. Seeley und das neuere, bisher nur in english erhältliche "Honeybee Democracy"


    etwas poetischer, doch auch ein Standardwerk: "Das Leben der Bienen" Maurice Maeterlinck


    Gruß Molle

    „ Wir können weiter sehen als unsere Ahnen und in dem Maß ist unser Wissen größer als das ihrige und doch wären wir nichts, würde uns die Summe ihres Wissens nicht den Weg weisen.“