2.Honigzarge wohin ??

  • Hallo zusammen


    ich kam eben von meinen Damen und war sehr erfreut über den Sammeleifer der letzten Tage. Bei einigen meiner Völker ist die Honigzarge fast randvoll.
    Nun meine Frage : Ich möchte morgen eine 2.Zarge mit MW dazugeben - kommt diese über die volle oder unter die volle Zarge ??


    Für Tipps immer dankbar - vielen Dank und volle Honigtöpfe


    Grüße aus dem sonnogen Odenwald


    Jockel

  • ....2 Imker ....2 Meinungen
    Beste Grüße aus dem Norden
    Daniel

    Die Quelle des ewigen Lebens liegt nicht im Finden eines Heilmittels zum ewigen Leben, sondern im Akzeptieren des Sterbens, im Eingehen in die Kreisläufe der Natur. Alles muß vergänglich sein, um seine Bestandteile immer wieder in den Gral des ewigen Lebens einzubringen, sich neu zu fügen,zu entstehen und zu vergehen. (Meine Ansicht)

  • Hallo,


    ich setze die neue Zarge immer unter dem vollen Honigraum. Beim Schleudern dann einfach 24 Stunden vorher Bienenflucht dazwischen und dann den Honigraum runter.

  • Es kommt ja auch stets auf die Parameter an. Rähmchengröße zum Beispiel. Ist es niedrig, wie das Deutschnormal, so kann eine Trennung von Brutnest und Honigvorrat einen Rückgang der Bruttätigkeit bedeuten. Hohe Rähmchen haben dagegen einen ausreichenden Honigkranz, das Brutnest schwimmt auch bei schlechtem Wetter im Futter.


    Oder: wird mit Absperrgitter gearbeitet? Wenn ja, fällt die Antwort anders aus, als ohne Absperrgitter.


    Oder: handelt es sich um halbhohe oder um hohe Rähmchen? Oder gar keine Rähmchen, sondern Stabilbau?


    Eine Antwort kann nicht richtig sein, wenn die näheren Angaben fehlen.


    Gruß
    Bernhard

  • Hallo,


    Nun meine Frage : Ich möchte morgen eine 2.Zarge mit MW dazugeben - kommt diese über die volle oder unter die volle Zarge ??


    Ein von mir geschätztes Mitglied dieser Community sagt dazu immer:


    Klau den Bienen den Himmel !


    Also: aufsetzen


    ... und so halten wir es auch !


    Ach so und ich hoffe Dein erster Honigraum ist noch nicht voll ...


    Gruß
    der Bienen
    Knecht

    Aus der Übertreibung der Warnungen,
    ist die Unterschätzung der Realität geworden.

  • Moin ; Moin aus Hamburg,
    was würde Dich eher zu mehr Leistung motivieren ........
    Ein scheinbar voller Kühlschrank dessen hinterer Bereich für Dich nicht einsehbar und dann aber doch leer ist oder ein scheinbar leerer Kühlschrank , wo auf den ersten Blick noch ziemlich viel Platz ist ?
    ..... so eine Biene ist ja vielleicht auch nur ein Mensch :cool:


    Wilde Grüße aus dem Norden
    Gandalf

    Die Quelle des ewigen Lebens liegt nicht im Finden eines Heilmittels zum ewigen Leben, sondern im Akzeptieren des Sterbens, im Eingehen in die Kreisläufe der Natur. Alles muß vergänglich sein, um seine Bestandteile immer wieder in den Gral des ewigen Lebens einzubringen, sich neu zu fügen,zu entstehen und zu vergehen. (Meine Ansicht)