Schwarmstimmung erkennen

  • Hallo Leute,


    als Anfänger ist meine größte Sorge, daß mir meine Altkönigin davon schwärmt...
    Ich frage mich daher, wie man die Schwarmstimmung außer an Schwarmzellen sonst noch einschätzen kann.



    Die Altkönigin wird ja auf Diät gesetzt, bevor es losgeht. Es dauert bestimmt auch einige Tage, bis die Dame "abmagert". Wenn also meine Königin bei der Durchsicht des Volkes sichtlich dick ist und Eier legt - kann ich dann beruhigt sein? (und wenn ja, wie lange, wieviele Tage??).


    Gibt es ein bestimmtes Verhalten am Flugloch, das man vor einem Schwarm erkennen kann?
    Meine Damen haben mir schon 2x einen Schreck eingejagt, weil sie gegen 14 Uhr sehr stark vor dem Flugloch herumschwirren. Hier wurde mir gesagt die Jungbienen fliegen sich ein. Nach 1-2 Std. ist wieder Ruhe.
    Gibt es ein ähnlich deutliches Zeichen auch für einen unmittelbar bevorstehenden Schwarm?


    Ich möchte gerne einen Königinnenableger machen und dabei Weiselzellen nutzen. Da es ein Ableger aus 2011 ist (also noch nicht so stark), will ich das natürlich nur machen, wenn meine Damen das Schwärmen auch wirklich im Sinn haben. Nur darf ich da den richtigen Zeitpunkt nicht verpassen...


    Danke :-)


    Alex

  • Hallo Alex!


    Leider gibt es da meiner Meinung kein sicheres Zeichen. Auch bei einer Durchsicht kann es passieren, dass irgendwo ein oder zwei Weiselzellen sind und diese übersehen werden.


    Wenn man gepflegte Weiselzellen sieht, dann müssen die Alarmglocken schrillen. Da darf man nicht vertrauen, dann die Bienen dies aus eigenem Antrieb rückgängig machen.


    Wenn das Brutnest "scharfe Kanten" hat, sprich unmittelbar nach der Brut sofort Honigzellen kommen, oder das Brutnest bereits teilweise verhonigt ist, dann besteht auch Gefahr. Im spannungsfreien Zustand wären zwischen Brutnest und Honig leere Zellen vorhanden und die Königin könnte dort Eier ablegen.


    Wenn im Baurahmen oder im Unterboden nur mehr einzelne Wabenzungen gebaut werden und keine zusammenhängende Wabe mehr, dann besteht auch Gefahr.


    Wie schon gesagt, alles Anzeichen aber alle nicht verlässlich.


    MfG
    Honigmaul

  • Hallo Axel


    Anzeichen sind das bei einem starken Volk plötzlich der Trachtflug nachläßt. Die Zeit ist so zwischen 10-11 Uhr, man bemerkt auch regen Drohnenflug und auch Bienen die Pollenhöschen haben kommen wieder aus dem Flugloch. Also es fällt schon auf wenn ein Volk schwärmen will.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • N`Abend zusammen, N`Abend Drobi!


    Deinem Ansatz muss ich leider aus gestriger Erfahrung wiedersprechen, zumindest zum Teil. Dort herrschte wundervollster Trachtflug und 3 Stunden später musste ich in den Baum...


    Ich meine, Schwarmstimmung an folgenden Anzeichen zu erkennen:
    1. Verhonigtes Brutnest
    2. Bestiftete Weiselzellen
    3. Trotz Trachtfluges am Flugloch herumlungernde Bienen in größerer Anzahl.


    Unterschiede im Bautrieb oder beim Sammeleifer konnte ich bei meinen B/C-Mixen keine erkennen.


    Gruß
    Patrick

    Et kütt wie et kütt und et hätt noch immer jut jejange!

  • Patrick da hast du natürlich recht, an meinen Punkten erkennt man keine Schwarmstimmung im wahrsten Sinne des Wortes, aber das Verhalten der Bienen kurz vor dem Schwärmen.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Hier nochmal ausführlicher in Guido Eichs Monatsbetrachtungen, Schwarmstimmung erkennen findet sich im Monat Mai: http://www.siebengebirgsimker.…tsbetrachtungen_2009_.pdf


    Zitat

    Wenn man es versteht am Flugloch, an den Wabenkanten und im Gemülle zu lesen, sind ...völker sehr gesprächig.

    „ Wir können weiter sehen als unsere Ahnen und in dem Maß ist unser Wissen größer als das ihrige und doch wären wir nichts, würde uns die Summe ihres Wissens nicht den Weg weisen.“

  • Hallo Patrick,
    als Anfänger würde ich mal sagen: 3+5+8 - die Königin ist gemacht. Sprich, nach 3 Tagen Ei und 5 Tagen Made verdeckelt sich die WZ. Dann ist die Altkönigin oft schon weg oder kurz davor. Andere sagen sie fliegt erst kurz vor dem Schlupf der Jungkönigin ab.
    Um sicher zu gehen will ich möglichst alle 7 Tage nachschauen, weil man das Wetter nicht im Griff hat lieber alle 5-6 Tage. (Obwohl mir jede Durchsicht richtig leid tut...)
    Was meinen die Experten dazu?

  • Hallo


    sie schwärmen sobald der Deckel drauf ist.
    wenn Du mit Ruhe und sehr genau die Durchsicht machst,
    selbst ein Ei muss entdeckt werden
    dh alle Spielnäpfchen genau anschauen,
    dann reichen 7 Tage.


    Gruß Uwe

  • Hallo,


    der Beitrag über Guido Eichs Vortrag ist wirklich sehr interessant. Weiss jemand, warum die Mittelwände im Wechsel mit ausgebauten Waben schwarmfördernd sind?


    Gruß,
    Jan