Ableger mit Altvolk vereinigen - warum?

  • Hallo,
    im Buch "Der Wochenendimker" wird schön anschaulich beschrieben, wie man einen Ableger macht. Nachdem in beiden Kästen Königinnen sind, wird beschrieben daß diese bieden Völker wieder vereinigt werden. Das verstehe ich nicht. Dann hab eich ja zwei Königinnen in einem Kasten?
    :confused:


    In den schematischen Darstellungen ist es auch so eingezeichnet: alte Königin unten, neue oben, kein Absperrgitter etc.


    Kann mir das jemand erklären?
    Danke :-)


    Alex


  • Hallo Alex . Die Bienen können sich dann Eine aussuchen .


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

  • Danke Josef!
    Was macht der ganze Aufwand dann für einen Sinn?
    Am Ende habe ich also die alte Königin wieder - oder aber eine neu. Verjüngung lasse ich mir ja noch eingehen, aber so aufs gerate wohl?
    Wäre es nicht klüger, dann 2 Völker zu haben?
    Danke ;)
    Alex

  • Ich denke Ziel ist es mit einem starken Volk und (evtl.) neuer KÖ in den Winter zu gehen und als Nebeneffekt den Schwarmtrieb zu reduzieren.


    Klingt für mich im Moment auch noch etwas seltsam...

  • Also ich hatte schon mal den Fall,im Herbst vereinigt und beine Kö's tot.
    Das war mein erstes drohnenbrütige Volk am Stand!
    Besser ist das Altvolk vor dem neuen Ableger abkehren, alte Kö wird nicht ins neue Volk eingelassen, und die Brut separat auslaufen lassen und gegen Varroa behandeln (in der Brut sind die Varroen!!) ... oder gleich vernichten! Ergebnis, neues starkes Volk mit neuen Waben und wenig Varroa.


    LG Frank

    Hätten wir was getan, als noch Zeit war, bräuchten wir uns nicht vorzustellen, wie es wäre, wenn wir was getan hätten, als noch Zeit war.

  • "Der Wochenendimker" ist doch schon etwas älter?


    Ableger bilden im Frühjahr, um den Schwarmtrieb zu dämpfen.
    Starke Völker durch Vereinigung für die Spättracht (Wald).


    Funktioniert heute aber so nicht mehr.

    Mit freundlichen Grüßen -- Traugott Streicher

  • Hallo Miteinander,
    warum funktioniert das Heute nicht mehr so?
    Genau lesen:
    Die beschriebene Methode wird angewandt, wenn die alte Königin erhalten werden soll und die Völkerzahl nicht vermehrt werden soll.
    Das ist z.B. auf Prüfständen der Fall.
    Hallo Traugott,
    bist Du nicht da beim Pfefferle?
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Genau lesen:


    Genau daran hapert es - das war eine Vermutung; ich kenne das Buch nicht.


    Zitat

    Das ist z.B. auf Prüfständen der Fall.


    Könntest Du das bitte erklären, Lothar?
    Schröpfen und vereinigen verfälscht doch das Prüfergebnis.:confused:

    Mit freundlichen Grüßen -- Traugott Streicher

  • Jedes Altvolk bekommt im Oktober einen Ableger einfach aufgesetzt, sie entscheiden sich normalerweise für die junge Königin.


    Das beide Königinnen abgestochen werden hatte ich noch nicht