Übersicht über verschiedene Magazin-Systeme?

  • Gibt es irgendwo eine kompakte Übersicht über die Unterschiede, Vor- und Nachteile der verschiedenen Systeme? Ich habe derzeit das Gefühl, dass es im Wesentlichen Formatfragen sind, mich würden darüber hinaus aber auch die anderen Unterschiede interessieren...


    Danke,
    Viele Grüße,
    Pisolo

  • Hallo Pisolo,


    willkommen im Club!


    Nein, es sind nicht Formatfragen! Es ist mehr so eine Glaubensfrage! Und zu Glaubenfragen gibt es leider keine kompakte Übersicht! Da mußt Du selbst durch ...


    Bienen kannst Du in einem Schuhkarton "halten", wenn Du möchtest.


    Gruß Jörg

  • Hi Pisolo,


    ja, das Thema ist für Einsteiger völlig erschlagend und undurchsichtig. Die Maße, die Betriebsweisen, die Philosophien, die dahinter stecken.
    Das Ganze dann noch potenziert durch individuelle Sichtweisen, Wünsche und Ziele in der Bienenhaltung. Kommerziell, also ertragreich oder nicht. Etc.


    Eine Übersicht über die verwirrenden Vielfalt an Maßen gibt es hier auf der Seite von Guido zusammengefasst


    OK, da kannst Du nun das Zentimetermaß schwingen und bist auch nicht schlauer.
    (Eine strukturierte, am besten bebilderte Zusammenfassung dazu mit kurzen Anmerkungen zu Besonderheiten in der Betriebsweise, das wäre für die verzweifelnden Anfänger schön; so was sollte ja nicht zur Abschreckung führen)


    Vom Grundprinzip her gibt es eben mehrzargige Bruträume und einzargige Bruträume, Honigräume und Bruträume in einem gleichen Rähmchenmaß oder in verschiedenen. Es gibt Hinterbehandlungsbeuten/Blätterstöcke. Es gibt.....


    Du solltest vielleicht erfragen, welches Maß und welche Betriebsweise in Deiner Umgebung vorherrschen. am besten gehst Du mal mit zu einem, der dir das live vorführen kann.


    Dann kommt die Gretchenfrage ! (wir sprachen ja hier von Glaube :wink:)



    Grüße


    Marion

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Da gibt es auch wieder:


    Babypantoffel, Stiletto, Winterstiefel für den Papa.....:lol:

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Und Imkerschuhe mit angenähten Socken - zum über die Hose ziehen... :wink:

  • Hallo Pisolo,


    ja - Beuten, Rämchen und Betriebsweisen gibt es einige ... und wenn man sich entschieden hat, kommt einer mit einer anderen Meinung (und guten Argumenten) und man fängt von vorne an ... hat man dann endlich gekauft, war es sowieso "falsch" und muss sich jetzt auch noch für Schutzkleidung, Smoker und Stockmeissel entscheiden ... da ist die Wahl aber nicht unbedingt einfacher ;-) ....


    eine gute Übersicht "was es so gibt" bieten sicherlich die großen Händler z.B. http://www.holtermann-shop.de/…541023f31204e676708a7536a


    um das ganze auf Magazine einzuengen wird das hier vielleicht weiterhelfen: http://www.magazinimker.de/kom…ten/kompatiblebeuten.html


    und hier gibt es einige grundsätzliche Hinweise zu Beuten: http://www.imkerverein-tempelh…l/orientierungshilfe.html und http://www.lwg.bayern.de/biene…/haltung/linkurl_0_20.pdf


    viele Grüße


    Sebastian

  • Hallo Miteinander,
    wenn ich die Überschrift des Threads genau lese,
    gibt es nur eine Antwort:
    Es gibt grundsätzlich nur ein Magazinsystem.
    Dieses allerdings mit verschiedenen Rähmchenmaßen und noch dazu mit verschiedenen Rähmchenhöhen.
    Hauptunterschied ist eigentlich nur, ob man in allen Magazinzargen mit gleicher Rähmchenhöhe oder mit unterschiedlich hohen Rähmchenmaßen arbeitet.
    Betriebsweise nach Langstroth oder nach Dadant.
    Ob man nun mit oder ohne Absperrgitter arbeitet ist reine Glaubenssache - beides geht.
    Eine "reine" Magazinbetriebsweise gibt es hierzulande nicht, eher eine Gemisch aus Magazin- und Hinterbehandlungsbetriebsweisen.
    Dabei gilt: je länger man imkert, umso mehr Einfluss hat die letzgenannte Betriebsweise.
    So weit meine Meinung dazu.
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Hallo Lothar,


    je mehr ich darüber lese, desto unklarer wird natürlich alles :-)


    Was die verschiedenen Rähmchenmaße betrifft, so bin ich eigentlich leidenschaftslos, da würde ich mich nach den örtlichen Gegebenheiten richten.


    Wenn ich das richtig verstehe, gibt es aber noch den Unterschied "Absperrgitter oder nicht" und "Hinterbehandlung oder Topbehandlung". Das klingt für mich so ein wenig nach der Frage "Von wo gehe ich an die Rähmchen dran", oder? Auch das erscheint mir nicht ganz kriegsentscheidend.


    Wie jedoch funktioniert Imkern ohne Absperrgitter? Wie halte ich die Königin aus dem Honigraum? Und was ist der Unterschied zwischen Langstroth und Dadant, abgesehen von den Maßen?


    Wenn Euch solche grundlegenden Fragen nerven, dann sagt bitte rechtzeitig Bescheid, tatsächlich ist das in den beidne Büchern, die ich gelesen habe, noch nicht klar rausgekommen...


    Danke, Viele Grüße,
    Pisolo