Treibt euer Bienenbaum schon aus?

  • Werbung

    Hallo Imkerfreunde


    Mein Bienenbaum hat dieses Jahr 5 Samenstände angesetzt und ich möchte Samen gewinnen. Schneidet man die Samenstände jetzt ab und trocknet sie, oder wie macht man das am besten?

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Hallo Imkerfreunde


    Mein Bienenbaum hat dieses Jahr 5 Samenstände angesetzt und ich möchte Samen gewinnen. Schneidet man die Samenstände jetzt ab und trocknet sie, oder wie macht man das am besten?


    Hallo Reinhard. Wenn die Samenstände so aussehen (siehe Link) kannst du sie abschneiden.
    http://www.ebay.de/itm/200-Bienenbaum-samen-fur-Imker-Bienen-Honig-Euodia-/271609846745?pt=Spezial_Landwirtschaft&hash=item3f3d355bd9


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

  • Vielen Dank Josef und Hardy für die Auskunft, besonders für den Link, da sehe ich gleich wie es aussehen muß.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Hallo zusammen,


    ich wollte meine Bienenbäume das letzte Mal im Winterhaus überwintern. Sie stehen gerade draußen und bald bekommen wir Nachttemperaturen um die 3°.


    Wann soll ich die Bienenbäume rein holen. Vor der ersten Frost oder erst wenn sie ihre Blätter abwerfen?


    Lg Salsero

    imkere als Hobby seit 2011 mit Dadant

  • Wenn die Blätter ab sind, jedenfalls aber vor dem ersten stärkeren Frost.
    Sobald die Blätter fallen, kannst Du ihn aber auch reinholen.
    Zum Überwintern braucht er kein Licht, aber leicht feucht halten!

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Moin!
    Ich hab von Bekannten letztes Jahr ein etwa 2-Jährigen Bienenbaum bekommen und ihn an eine geschützte Stelle im Garten gepflanzt.
    Der ist jetzt im 3.? Jahr ca. 60-70cm hoch, kommt das hin? Bin mir nicht sicher, wie alt der wirklich ist, nur eine Schätzung.
    Wir haben den Baum/Busch letztes Jahr nur in Jute eingeschlagen, damit er keinen fetten Frost abbekommt, war ja aber auch kein dicker Winter.
    Ab wann kann der Bienenbaum ohne Schutz dem Frost widerstehen? Ab dem 4. oder 5. Jahr? Ab einer Höhe von 1m?
    Werden ihn wohl dieses Jahr wieder einschlagen, er macht sich aber ansonsten ganz gut;-) auch ohne Blüten;-))

    Grüße aus HH Andreas


    Man kann sich den ganzen Tag aufregen :evil: ------- Ist aber nicht verpflichtet dazu :cool:

  • Hallo Drobi
    Ich kann Dich nur beneiden um Deinen Erfolg. Wie alt ist Dein Baum? Ich habe mir vor etlichen Jahren 2 Bäume für (80€) gekauft und sie ständig im freien stehen und sie wachsen auch gut, aber von Blüten sehe ich noch nichts. Schade, meine Bienen würden sich freuen.
    Gruß Bienensiggi

  • Lieber Bienensiggi,


    Du hast die Bienenbäume doch nicht etwa noch in Kübeln "ständig draußen stehen"? Staunässe mögen die nicht, sonst an Boden keine besonderen Ansprüche.
    Zu Ansprüchen und Pflege:http://www.bienenbaum.com/theme_2.html
    Es soll männliche und weibliche Bäume geben, Gärtnermeister Thein meint: männliche und zwittrige. Er gibt an, Erstblüte frühestens ab 3. Jahr, in der Regel nach 5 - 6 Jahren, einzelne Exemplare brauchen länger. Verschiedene Pflegemaßnahmen, Beschneiden o.a. können sich ebenfalls blühverzögernd auswirken, beschreibt er als langjähriger Bienenbaumvermehrer und Praktiker:
    http://www.bienenbaum.com/Aktuelles.htm
    In ähnlichen klimatischen Verhältnissen wie bei Dir haben wir hier im Verein auch unterschiedliche Erfahrungen. Manche haben Bienenbäume, die reich blühen, manchen sind die jungen Setzlinge durch Frost, Schneckenfraß o.ä. eingegangen.


    Hoffentlich hilft Dir das weiter - Gottfried

  • Hallo Gottfried
    Dank für Deine Information. Meine Bäume stehen schon immer im freien, gleich nach dem Kauf vor etlichen Jahren. Müßte erst mal nachsehen wann ich sie gekauft habe. Aber keine Schwierigkeiten durch Frost, aber sie stehen unter ca. 35m Bäumen und das wird es wohl sein.
    Na, werde es abwarten müssen.
    Gruß Bienensiggi

  • Ja, Bienensiggi: Vollsonnig will es der Bienenbaum haben, halbschattig toleriert er auch. Die blühenden Exemplare, die ich bisher sah, hatten solche Standorte. Verpflanzen lassen die sich wohl nicht mehr - nach meinen Erfahrungen: Kappung der Pfahlwurzel vertragen die nicht.


    Gottfried