1 Waben Ableger

  • Hallo zusammen,


    ich hatte im letzten Jahr im Sommer ein paar Ableger mit 3 Brutwaben gekauft. Mein Imkerpate hatte mir zwar total davon abgeraten, ich hatte es aber trotzdem gemacht. Leider. Von den 20 Ablegern hat genau einer überlebt. Mein Imkerpate und auch zwei andere Imker haben mir gesagt, dass die 3 Brutwabenableger deutlich zu klein für die späte Zeit waren. Meine eigenen Ableger (alle 6-7 Brutwaben) haben alle überlebt.


    Jetzt sagt mir der Verkäufer, dass diese 3 Brutwaben völlig ausrechend waren und jetzt im Mai sogar Ableger mit einer Brutwabe reichen. Was meint Ihr? Können jetzt sogar Brutableger mit einer Wabe zu einem Volk wachsen?


    Freue mich auf Eure Rückmeldungen. Bitte nur Fakten und keine Kommentare, wie hätte man hören sollen etc.

  • also wenn der Ableger früh genug im Jahr gebildet wird, sollte auch eine Brutwabe ausreichen.
    Ich selbst hab das mit einer noch nicht gemacht, ich nehme immer zwei.
    Wann im Sommer hast Du denn die 3Brutwaben Ableger bekommen?

  • Hallo Mathis,


    das geht auch mit einer - und das probiere ich am Wochenende aus. Hier hat Dr. Pia Aumeier einen entsprechenden Artikel geschrieben.
    Klingt für mich als Anfänger insofern interessant da ich mit relativ wenig Invest (1 Brutwabe nebst Bienen) und ohne gekaufter/ gezogener Königin einen Ableger erhalten kann. Auf die ersten beiden Maiwochen vielleicht sogar 2-3 Ableger?!


    Hier weitere Infos:


    http://www.imkerverein-oldenbu…cher_Brutwabenableger.pdf


    Gruß Smurfy

  • Schau hier unter Ablegerbildung für etwas weniger Faule. Brutableger aus einer Wabe (+ Futterwabe). (ca. ab Mitte erster Seite)
    Ich habe im letzten Jahr im frühen Mai 2 Ein-Waben-Ableger gemacht, beide sind bis zum Herbst zu kräftigen 1-zargigen Ablegern herangewachsen (und wäre mir nicht sogar einer noch im August abgeschwärmt, wären sicher beide noch da).

  • Ich habe vor kurzen auch ein Ableger mit einer Brutwabe gemacht.


    1x voll besetzte Brutwabe mit viel verdeckelter Brut und Stiften.
    1x Futterwabe
    2x Mittelwänden
    1x Baurahmen


    Ich hoffe das es ein neues Volk wird.:wink:
    Kann mir jemand vielleicht beantworten ab wann man nachsehen kann ob die sich gerade eine neue Kö ziehen?


    Uwe


  • Ich hoffe das es ein neues Volk wird.:wink:
    Kann mir jemand vielleicht beantworten ab wann man nachsehen kann ob die sich gerade eine neue Kö ziehen?


    Uwe


    90% davon hätte auch ich dir beantworten können.


    Gib Dir die Antwort doch selbst

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

  • Gib Dir die Antwort doch selbst


    Wie süß, der Rentner wieder:lol:


    Wenn du zuviel Zeit hast, dann schreib mir einfach eine PN. Ich komme gerne vorbei und helfe dir deine 3ten wieder einzusetzen, aber tuh dir und den Anderen bitte den gefallen und versau nicht immer Themen, danke:liebe002:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von uwe jur. ()

  • Hallo !


    Ich habe vor kurzen auch ein Ableger mit einer Brutwabe gemacht.


    Ich hoffe das es ein neues Volk wird.:wink:
    Kann mir jemand vielleicht beantworten ab wann man nachsehen kann ob die sich gerade eine neue Kö ziehen?


    Uwe


    Na dann hoffe einmal !


    Was ich sagen wollte habe ich gestern hier geschrieben !
    UND: WEITERLESEN



    Gruß
    der Bienen
    Knecht

    Aus der Übertreibung der Warnungen,
    ist die Unterschätzung der Realität geworden.

  • Och, Leute,


    lest doch mal bzw sucht doch auch einmal ein bisschen -


    das ist einmaleins und wurde wirklich schon noch und nöcher kommentiert und beschrieben.


    Da steht seitenweise was

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Wie süß, der Rentner wieder:lol:


    Wenn du zuviel Zeit hast, dann schreib mir einfach eine PN. Ich komme gerne vorbei und helfe dir deine 3ten wieder einzusetzen, aber tuh dir und den Anderen bitte den gefallen und versau nicht immer Themen, danke:liebe002:


    Warum haut da eigentlich keiner von den Moderatoren dazwischen? Hab ich was verpasst? Kleinkrieg, oder so?:confused:
    Ich finde es nicht nett, wenn hier Rentner angestänkert werden! :evil:

  • 2010 habe ich ein 1-Waben-Schaukästchen gebaut, am 1.Juni eine Brutwabe mit verdeckelter Weiselzelle und ansitzenden Bienen hineingetan und dauernd gefüttert.
    Am 25.Juni habe ich das Völkchen in ein 5-Waben-Ablegerkästchen übersiedelt und am 11.August in ein Magazin.
    Das Volk hat gut überwintert, war allerdings dann im Frühjahr eher schwach.
    Wie man sieht, funktioniert es, als Standard-Vermehrungsmethode würde ich das aber nicht machen.


    Grüße,


    Gerhard