Frage zum Thema "Erweitern & Honigraum aufsetzen"

  • Moin Gemeinde,


    nach meinem Fiasko im letzten Jahr bin ich jetzt wieder mit drei Völkern am Start.
    Die eher unschönen Temperaturen haben sich ja nun auch gegeben und die Mädels vermehren sich prächtig verlangten nach mehr Raum.
    Nun habe ich den Damen ihr Quartier vor 10 Tagen mit einer Zarge DNM nach ober erweitert. Das nehmen sie eher zögernd an.
    Ein Völk hat beschlossen, hier schonmal probeweise etwas Honig einzulagern. Hmmm...


    Jetzt bin ich, mal wieder, etwas verunsichert...


    Wenn ich einen HR aufsetzen will, macht es Sinn, den eher mäßig angenommenen neuen BR unter den gut besiedelten BR "umzusetzen" und dann mit AG einen HR draufzupacken oder stiftet das nur Unruhe?


    Und wenn ja, wann? Sofort? Oder noch warten?


    Ich hatte zuvor zwei Imker gefragt und (wie immer :wink: ) drei Aussagen bekommen. Danach hatte ich mich entschieden, den neuen BR über den alten BR zu setzen. (2:1 Aussagen). Wäre untersetzen doch schlauer gewesen (1:2 Aussagen)?


    Fragen über Fragen...


    Ich hab keinen Bock, wieder eine solche Niederlage wie im letzten Jahr zu produzieren.
    Und: Ja, Lehrgang ist gemacht! Trotzdem Unsicherheit, da keinen Paten zur Seite, den ich mal eben fragen könnte.


    Ich danke euch für eure Einschätzung schon mal im Voraus.


    Der Dweezil

  • Habe auch dieses Jahr wieder von Vorne beginnen müssen. Auf Anraten des mir Bienenspendenden Imkers habe ich nach Erhalt meine Zarge mit Futterwaben unter die Zarge mit neuen Bienen gesetzt. Nach 2 Wochen habe ich die untere Zarge mit der oberen getauscht und dann den Honigraum ( mit Absperrgitter) drauf. 1 von 4 Völkern nahm den HR gleich an. Bei 2 Völkern habe ich nach 2 Wochen auf Anraten einiger Schreiber hier das Absperrgitter wieder raus genommen und die Bienen den Raum erst mal "so" beschnuppern lassen. Wurde auch sofort ( innerhalb kürzester zeit) gemacht. Daher werde ich wohl morgen das Absperrgitter wieder drauf tun.
    Bei der Durchsicht am Freitag war der "neue" BR aus meinen Futterwaben gut angenommen.

    Man muß keinen Wind machen, aber man muß segeln können.

  • Hallo zusammen,


    also bei uns geht gerade die Post ab!!!!!!!!


    Ich war gerade bei meinen Bienen, also entweder alles voll mit Weiselnäpfchen oder bereits der 2. HR (Dadant-Halbzarge) voll. Ich habe jetzt den 3. HR aufgesetzt.


    Also mein Tipp: sofort erweitern bzw. den nächsten HR aufsetzen. Bei HR-Aufsetzen -> "Es gibt kein zu früh!" (Jetzt schon gar nicht!)


    Wenn der obere (DNM) BR noch nicht voll besetzt ist macht das ja nix. Das hängt scheinbar sehr von Herkünften ab. Ich habe welche mit tollen kompakten Brutnesten und und Landrasse, die am liebesten über 4 DNM-Zargen brüten möchten und ide Randwaben frei lassen. -> Entweder sie kommen noch aus dem Knick oder sie murkeln eh nur im BR mit dem Honig rum.


    Gruß Jörg


  • Hallo Dweezil ,immer nach Oben aufsetzen ! Wenn Du die Sache beschleunigen willst , gib eine Brutwabe mittig in die aufgesetzte Brutzarge und unten eine schon bebrütet gewesene rein .Absperrgitter drauf und Honigraum aufsetzen .


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.


  • Ich habe welche mit tollen kompakten Brutnesten und und Landrasse, die am liebesten über 4 DNM-Zargen brüten möchten und ide Randwaben frei lassen. -> Entweder sie kommen noch aus dem Knick oder sie murkeln eh nur im BR mit dem Honig rum.


    Gruß Jörg


     
    Hallo Jörg ,zwei Bruträue DNM ist völig ausreichend . Deshalb bleiben auch die Randwaben leer.


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.