Wer kann mir einen Tip zum Kauf geben?

  • Hallo,
    ich bin neu hier, also erstmal kurz zu mir. Ich bin 31 und komme aus der Nähe von Kassel. Ich interessiere mich schon seit etwa 4 Jahren fürs Imkern und besuche zur Zeit einen Imker Grundkurs. Nun möchte ich gerne mit einem Ableger starten und brauche eine "Startausrüstung", gängig ist hier Zander, deshalb würde ich damit erstmal anfangen.
    Nun überlege ich wo ich vor allem die Beute kaufen soll.
    Soll ich mir einen Händler in der Nähe suchen zu dem ich persönlich fahre? Wobei in der Nähe bei uns schwierig wird.
    Oder kann mir jemand einen guten Händler nennen wo ich online bestellen kann?
    Sollte ich alles beim gleichen Händler beziehen? Ich meine damit, wenn ich meine Zargen von Händler A habe und mal Rähmchen von Händler B nehme passen die dann auch?
    Gibt es vielleicht einen bestimmten Hersteller von Beuten den man empfehlen kann, dessen Beuten ich z.B. bei verschiedenen Händlern beziehen kann?
    Ich habe auch die Vereinsimker gefragt, aber das hat mich nicht wirklich weiter gebracht.
    Ich habe auch schon die Suche benutzt, aber nichts passendes gefunden...
    Ich hoffe mir kann jemand weiterhelfen.


    Gruß asp

  • Hi,


    wenn Du Dich für Zander entschieden hast, kann ich die Hohenheimer Einfachbeute empfehlen. Die hat ziemlich jeder Händler im Angebot, und jeder Händler sollte die gleich bauen. D.h. die passen aufeinander, egal von welchem Händler.
    Ich habe meine ersten Zargen und Rähmchen bei Weber gekauft, danach Rähmchen und weiteres Zubehör bei Geller. Mittlerweile baue ich mir meine Zargen allerdings selber.

  • Bei den Holz-Beuten habe ich festgestellt das sie von verschiedenen Herstellern nicht wirklich zu einander passen vor allen bei der Heroldbeute.
    Rahmen sollten aber schon bei allen gleich sein, zumindest ist mir hier noch nichts aufgefallen.


    Kunststoffbeuten sollten da passgenauer sein.


    Bei Beuten würde ich mich auf einen Lieferanten/Hersteller festlegen wie z:B. Bergwinkel so hat man die grösste Chance auch nach Jahren die passenden Teile noch zu bekommen.
    Bei reinen Händlern kann es schon mal passieren das sie die Hersteller wechseln wo dann die Beuteteile nicht mehr 100% passen und mann dann längere Lieferfristen hat und es auch um einiges teurer ist um die alten Beuteteile zu bekommen.


    Gruss Teufel

  • Ich habe meine Beuten bei Bergwinkel gekauft - bin bis jetzt sehr zufrieden damit. Habe mich für die Magazinimker-Beute entschieden weil ich der Meinung bin dass man hier nach Jahren eher was passendes nachkaufen kann wie bei den anderen.


    Bei den Rähmchen dürfte es ziemlich egal sein wo du sie kaufst.



    Gruß Smurfy

  • Also ich habe jetzt mal bei Bergwinkel geguckt, das sieht ja auch ganz gut aus. Und es ist Weymouthskiefer, das ist ja glaube bei Holtermann nicht der Fall.
    Jetzt habe ich nochmal ne Frage, es gibt ja Zanderbeuten nach Liebig oder nach Herold und wiederum Heroldbeute usw. Gibt es irgendwo eine Übersicht wo da die Unterschiede sind. Ich muß sagen, daß ich diese Beutenvielfalt im Moment noch sehr verwirrend finde und noch keinen rechten Überblick habe. Es ist ja schon etwas Geld was man ausgibt (für mich zumindest) und deshalb möchte ich schon etwas möglichst gutes für mein Geld. Leider kann man halt nicht zu jedem Händler/Hersteller fahren und sich die Sachen angucken... bzw kann man schon, aber ist vielleicht etwas viel Aufwand


    Gruß asp

  • Hi,


    war bei mir ähnlich, daher habe ich viel viel Zeit mit Recherchen verbracht. Es gibt da die Arbeitsgemeinschaft der Magazinimker: http://www.magazinimker.de/index2.php
    Die geben Maße vor die von Schreinern/ Herstellern gefertigt werden - zu denen gehört z.b. auch Bergwinkel.


    Das einzige was mich an den Magazinimkerbeuten etwas irritiert hat war der Holzrahmen für das ASG. Ich hatte Angst dass die Bienen den Holzrahmen jedes Mal so fest kitten dass er beim Abnehmen vielleicht bricht. Bis jetzt bin ich positiv überrascht - bisher keine Probleme damit gehabt!


    Vielleicht ist es für dich hilfreich - ich denke mir dass diese Beuten vermutlich am beständigsten und auch bei mehreren Lieferanten zu bekommen sind.


    Gruß Smurfy

  • Ups, link auf Geller oben von mir falsch gesetzt...


    Zu den Magazinimker-Beuten: Bei Geller, Weber, Holtermann habe ich die irgendwie noch nicht gesehen, und diese Anbieter bezeichne ich einfach mal als die großen drei...
    Die Hohenheimer-Einfachbeute (Liebig-Beute) dagegen finde ich bei allen drei Anbietern.


    Wenn Zander, dann würde ich mich auf jeden Fall wieder für die Hohenheimer Einfachbeute entscheiden.

  • Die Hohenheimer ist die einzige Zander-Beute die ich bei allen Anbietern im Angebot gefunden habe. Dazu sehr einfach selber herzustellen.
    Daher ist man nicht auf einen Anbieter angewiesen, sondern kann einfach auf einen anderen ausweichen, wenn der Standard-Anbieter Lieferprobleme hat, zu teuer wird oder pleite geht.
    Es ist nach meinen paar Erfahrungen schon sehr angenehm, wenn man nicht mit zwei unterschiedlichen Zargenaußenmaßen zu tun hat.
    Man kauft sich ja auch nicht 10er und 12er Dadant-Beuten, sondern nur einen Typ davon.

  • Also ich habe jetzt mal bei Bergwinkel geguckt, das sieht ja auch ganz gut aus. Und es ist Weymouthskiefer, das ist ja glaube bei Holtermann nicht der Fall.
    Jetzt habe ich nochmal ne Frage, es gibt ja Zanderbeuten nach Liebig oder nach Herold und wiederum Heroldbeute usw. Gibt es irgendwo eine Übersicht wo da die Unterschiede sind. Ich muß sagen, daß ich diese Beutenvielfalt im Moment noch sehr verwirrend finde und noch keinen rechten Überblick habe. Es ist ja schon etwas Geld was man ausgibt (für mich zumindest) und deshalb möchte ich schon etwas möglichst gutes für mein Geld. Leider kann man halt nicht zu jedem Händler/Hersteller fahren und sich die Sachen angucken... bzw kann man schon, aber ist vielleicht etwas viel Aufwand


    Gruß asp


    Bei der Heroldbeute kann man mit 10 Rahmen in Zander Kaltbau oder aber mit 12 Rahmen DNM in Warmbau Imkern
    Was viele als Nachteil ansehen ist das diese Beute eine Falz haben mit ein wenig Vorsicht werden aber auch hier keine Bienen gequescht
    Die Falz ist aber beim Wandern von Vorteil ( meine Meihnung)
    Bei den anderen Beutetypen geht immer nur ein Maß


    Gruss Teufel


  • Bei den anderen Beutetypen geht immer nur ein Maß


    Weber hat auch 12er DNM Beuten im Hohenheim-Maß, hier passen 12 DNM Waben im Warmbau als auch 10 Zander im Kaltbau rein. Außenmaß 42*52cm.
    Hervorragend um von DNM auf Zander umzuwohnen und keine Zargen zu verschwenden :wink:

  • Hallo,


    ich stehe vor dem gleichen (schönen) "Problem", mich als Neuimker für eine Beutensystem entscheiden zu müssen. In meinem Verien sind DN und Zander etwa gleich verteilt. Letztlich verdichten sich meine Recherchen zur Liebig-Beute mit Zander-Rähmchen.
    Hier einige interessante Links zum Thema:


    http://www.imkerverein-tempelh…l/orientierungshilfe.html
    http://www.neuimker.de/1008.htm
    http://www.lwg.bayern.de/biene…/haltung/linkurl_0_20.pdf


    Den "idealen" Händler habe ich auch noch nicht gefunden ... preislich sind die doch alle sehr dicht beieinander ... von den Erklärungen auf der Website gefällt mir bisher Weber am besten ... das wird / muss sich aber diese Woche ergeben, denn die Bienen nahen ;-) ...


    liebe Grüße


    Sebastian

  • Ich hab bisher gedacht, die Beuten wo beides geht (Zander und DNM) sind die Heroldbeuten... Ich sag ja, ich hab noch keinen Überblick...
    Sebastian : Vielen Dank für die Links, die kannte ich noch nicht... Aber unser "Problem" ist wirklich sehr ähnlich, mich drängt auch die Zeit, man muß ja evtl auch mit längeren Lieferzeiten rechnen. Bin mal gespannt wofür du dich entscheidest, kannst mich ja mal auf dem Laufenden halten!


    Gruß asp

  • Hallo,


    ich tendiere im Moment zu der Hohenheimer Beute von Bergwinkel. Jetzt hab ich aber noch ne andere Frage, ich werde ja vermutlich erstmal einen Ableger bekommen. Reicht es wenn ich erstmal 4 Zargen nehme (und natürlich Deckel und Boden) und 40 Rähmchen? Und wieviel Mittelwände soll ich nehmen (kg)? Im Kurs wurde uns empfohlen zertifizierte Bio Mittelwände zu nehmen. Gibt es da einen Händler der zu empfehlen ist?
    LG asp