Hübsch-Hässlich

  • N`Abend zusammen!


    Nach meinen ersten Komplettdurchsichten der Völker und meinem ersten Umlarven ever habe ich im Folgenden mal eine Auswahl zusammengestellt, wie`s bei den Bienen und mir so aussieht:


    Bei den Bienen:



    Auslaufendes Brutbrett:


    Drohnenwabe:





    Wabe mit zu entnehmendem Zuchtstoff:


    Frisch umgelarvt:


    Volk in Bearbeitung:


    Ohne Worte



    Bei mir: (Auch ohne Worte)




    Gruß
    Patrick

    Et kütt wie et kütt und et hätt noch immer jut jejange!

  • Da hast Du aber Schwein gehabt, dreie mehr auf die Augen und Du hättest die großen Maden nicht mehr gesehen.
    Irgendwie hast Du Deine Lieben zu sehr dabei geärgert. Ich hoffe Du hast morgen Brückentag und am Mittwoch ist alles vorüber? Wer den Schaden hat........
    Gute Besserung, Gruß Peter

  • N`Abend, Ihr Einfühlsamen! :wink:


    @ Peter: Morgen ist Dienst, das kann spannend werden. Wobei es bereits wieder abschwillt.
    @ doc snyder: Danke, du Unsympath. :liebe002: zurück!
    @ Hymenoptera: Den habe ich, danke. Wollte allerdings nur "mal schnell" nachsehen, ob die gestern umgelarvten Maden angenommen wurden. Dabei ist mir die eine Zarge dann auf die unterererere aus der Hand geglitten. Den Aufschlag fanden die Bienen dann offensichtlich nicht sooo toll.


    Und ihr wisst ja: "Mit dem Zweiten sieht man besser (aus)." :cool:
    Patrick

    Et kütt wie et kütt und et hätt noch immer jut jejange!

  • N`Abend Jule!


    Lachen mit verzogenem Gesicht ist nicht so gut möglich. Außerdem habe ich überlegt, es für den nächsten Personalausweis zu nehmen, dies einigart`ge Foto.


    Grinsegrüße vom
    Patrick

    Et kütt wie et kütt und et hätt noch immer jut jejange!

  • Aber sicher will er das noch als offizielles Passfoto verwenden, da darf man ja auch nicht lächeln.


    Stell dir vor, Patrick, zwei Damen hätten Dich so kurz vor dem IFT-Süd erwischt. Da hätt ich Dich glatt abholen kommen müssen wegen Fahruntauglichkeit :wink:


    Grüße


    Marion

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper


  • ..
    Lachen mit verzogenem Gesicht ist nicht so gut möglich...


    Alles eine Frage der Einstellung:cool: 
    Ich kann Dich leider nicht bemitleiden, denn ich habe mir letzte Woche fast das Auge mit nem Zweig ausgestochen... eine Bekannte fragte mich, ob ich von einer Biene gestochen worden sei...das fand ich beleidigend, wo ich beinahe blind geworden wäre:wink:


    Ich bin übrigens bekennende Schleierträgerin... Heldentum mit verquollenem Gesicht brauch ich nicht:cool:
    Gruß Jule

    Begeisterung ist der Schlüssel zum Tor der ungeahnten Möglichkeiten.

  • Tja, Patrick, kräftiger zupacken, dann rutscht nichts. aber mit dem "Zwinkern"sieht es auch ganz nett aus. Bist du schon über 50 Stiche in deinem Imkerleben? Bei mir schwillt fast nichts mehr und tut auch kaum noch weh beim Stechen. Aber ich halte es mit Jule: ich brauche auch kein Heldentum.

    Die Welt ist groß genug für die Bedürfnisse aller, aber zu klein für die Gier Einzelner (Mahatma Ghandi)
    Gruß
    holmi

  • Moin zusammen!


    @ Jule und die anderen Unheldenhaften: Ich trage Schleier, wenn ich an den Bienen arbeite! Allerdings habe ich ja nur mal eben geguckt ob Zellen angeblasen wurden. Das wurden sie. Ziel erreicht.
    @ holmi: Für gewöhnlich schwillt bei mir auch nix mehr an (Ja, ich weiß, Steilvorlage, bittesehr, legt los!:cool:), allerdings lasse ich mich im Normalfall auch nicht ins Gesicht stechen. Und über die 50 Stiche bin ich weit hinaus.


    Einen schönen Tag erstmal wünscht Euch der
    Patrick

    Et kütt wie et kütt und et hätt noch immer jut jejange!