Ist das ein Wachsschmelzer?

  • Hallo,


    ich bin immer noch mit dem Sichten meiner Schätze beschäftigt.
    Dabei bin ich anscheinend auf einen Wachsschmelzer gestoßen.
    Das Gerät ist von Siemens und hat einen Temperaturregler. Die Höhe ist ca. 50 cm, Breite 15cm und Tiefe 22cm.
    Hinein kommt ein vernickelter Behäter mit Deckel. Der ist nur halb so hoch.
    Hier ein 2 Bilder:




    Was fange ich mit diesem Gerät an und wie benutze ich es?


    Unten macht man sicherlich ein Wasserbad und in den vernickelten Behälter kommt vermutlich das Wachs (Wachsreste?). Es passen auch 5 Zanderrähmchen hochkant rein,
    aber kann ich die so ausschmelzen? Die gucken ja fast 2/3 aus dem Innenbehälter heraus.


    Oder ist der Schmelzer nur zum Einschmelzen von Wachsstücken gedacht?


    Danke für Eure hilfreichen Tips zu diesem Gerät.


    David

  • Hmm, das rechts ist / war ein "Schiffchen" (s. http://de.wikipedia.org/wiki/Wasserschiff) von einem alten Holz-/Kohleherd. Da konnte man Wasser warm machen. Vielleicht wurde das zum Wachsverflüssigen oder als Wachsauffangbehälter genutzt. Sind da Wachsreste drinnen oder nur Kalkablagerungen? Beim "Siemens-Teil" scheint es nur unten irgendwelche Restezu geben - ist das nun Wachs? Eine alte Fritteuse? Vielleicht tatsächlich eine Art Dampfwachsschmelzer. Aber es ist kein Ablauf vorhanden.

  • Ja, an Schiffchen habe ich auch gleich gedacht bei dem Innenbehälter. Ist nur etwas zu groß für unseren Herd, welcher allerdings erst 3 Jahre alt ist.


    Wachsreste sind nicht zu sehen, wohl aber Kalkablagerungen in dem großen Wassererhitzer. Friteuse- nein- dazu ist alles zu sauber.


    Vermutlich doch eine Eigenbaulösung zum Wachs erhitzen....